Menü
Wegweiser

Sechs neue Navis im Test

Sechs neue Navis im Test
Anzeige
In der Ruhe liegt die Kraft: Unser Test schützt Sie vor überstürzten Kaufentscheidungen. Sechs neue portable Navigationssysteme auf dem Prüfstand.

Die Entscheidung für oder gegen ein Gerät fällt nicht selten kurz vor Schluss am Regal im Elektronikmarkt. Doch dieser hektische Ort voller Kaufanreize und eifriger Verkäufer ist denkbar ungeeignet, um eine ausgewogene Wahl zu treffen. Besser, Sie machen sich in Ruhe vorab Gedanken, was Sie von Ihrem Navi erwarten.

Wie komfortabel das Gerät sein und was es an Extras wie Staudiensten bieten soll, ist unter anderem davon abhängig, wie oft Sie es nutzen – aber natürlich auch eine Frage des Budgets. Wir haben sechs neue Portis zwischen 120 und 300 Euro für Sie getestet – so können Sie Ihre Kaufentscheidung in aller Ruhe fällen:

TomTom Go Live 1015

Tomtom Go Live 1015

In Sachen Komfort macht dem Go Live 1015 keiner etwas vor. Besonders praktisch sind die Live-Dienste, die im Kaufpreis für zwei Jahre enthalten sind. Allen voran der internetbasierte Staudienst HD-Traffic, der Verkehrsbehinderungen mit einer erstaunlich hohen Präzision und Aktualität anzeigt. Kein Wunder, denn die Daten stammen von den Nutzern selbst...

Weiter zum ausführlichen Testbericht

vergrößern
 
comments powered by Disqus
Anzeige
x