Welt heissen." /> 1&1 startet Mobilfunkdiscounter Freephone - connect
Menü

Mobilfunkanbieter 1&1 startet Mobilfunkdiscounter Freephone

von
1&1
1&1
Telefon-, DSL- und Mobilfunkanbieter 1&1 will mit einer eigenen Discounter-Marke den Markt aufmischen.

Freephone soll die neue Discount-Marke laut eines Berichts der Welt heissen. Die United Internet-Tochter 1&1 will damit offenbar in einen Preiskrieg gehen und den Namen zum Programm machen. Die Welt zitiert Jan Oetjen, Portal-Chef der 1&1 Internet AG: "Low Cost kann man nur mit No Cost unterbieten". Gemeint ist damit, dass zwischen Freephone-Nutzern kostenlos telefoniert werden kann. Auch unter den bisher 1,3 Millionen Mobilfunkkunden von 1&1 kann dann kostenlos telefoniert werden. Ausserhalb der Community kostet die Gesprächsminute 9,9 Cent in alle deutschen Netze. 1&1 nutzt das Netz von Vodafone.

Als Hauptkonkurrenten will 1&1 offenbar Prepaid-Discounter wie Aldi-Talk, Simyo, Blau.de, Fonic, discotel und andere ins Fadenkreuz nehmen. Bei ihnen herrschen meist Einheitstarife mit Minuten- und SMS-Preisen zwischen 7,5 und 15 Cent.

Als Vorteil kann 1&1 auch seine 25 Millionen Nutzer ausspielen, die sie über Web.de und GMX erreichen. Nutzer deren Premium-Dienste sollen mit Freephone auch kostenlos surfen dürfen.

comments powered by Disqus
x