Menü
Smartphone-Markt

2011: Fast jedes 2. Smartphone mit Android

Smartphones
Smartphones - Die Konkurrenz der Betriebssysteme
Anzeige
Die Markforscher von Canalys haben die Smartphone-Marktzahlen bekannt gegeben. Rund 48,8 Prozent der 2011 weltweit verkauften Smartphones waren mit dem Android-Betriebssystem ausgestattet. Apple kam auf 19,1 Marktanteil, das Nokia System Symbian auf 16,4 Prozent. Kaum vorhanden war hingegen Windows Phone: Nur auf 1,4 Prozent der 2011 verkauften Smartphones war es installiert.

Android dominierte den weltweiten Smartphone-Markt: Allein im letzten Jahr wurden 237,8 Millionen Android-Phones verkauft, meldeten jetzt die Markforscher von Canalys. Das sind rund 244,1 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Damit erreichen die Androiden einen Anteil von 48,8 Prozent an den weltweit verkauften 487,7 Millionen Smartphones.

©

Auf Platz 2 weltweit bei den Smartphone-Systemen liegt Apple mit 19,1 Prozent. Die Verkaufszahlen bei diesen Modellen wuchs ebenfalls – um 96 Prozent. Auf Rang drei abgerutscht ist Symbian: Mit 80,1 Millionen Symbian Smartphones hält der ehemalige Markführer jetzt nur noch einen Marktanteil von 16,4 Prozent. 2011 verkaufte Nokia trotz boomenden Gesamtmarkt rund 29,1 Prozent weniger Symbian-Phones als ein Jahr zuvor. Leicht gewachsen (+5 Prozent zum Vorjahr) sind die Verkaufszahlen bei den Blackberrys. Die Kanadier kamen 2011 nach Canalys-Angaben auf 10,5 Prozent.

Die Samsung-Lösung Bada ist inzwischen die Nummer 5 unter den Smartphone-Betriebssystemen – sie erreicht einen Weltmarktanteil von 2,7 Prozent. Ihr Verkaufsanteil ist damit fast doppelt so hoch wie der des Microsoft-Systems Windows Phone (6,8 Millionen weltweit verkaufte Smartphones 2011), das inzwischen auch bei Nokia-Smartphones zu finden ist.
©

Deren neue Lumia-Modelle haben in der Statistik für 2011 dem Windows-Betriebssystem noch keinen Kick geben können, wie die Absatzzahlen für das 4. Quartal 2011 deutlich machen. Gerade mal 2,5 Millionen Windows Phones wurden weltweit verkauft. Das waren lediglich 1,6 Prozent des Smartphone-Absatzes in diesem Zeitraum und sogar 14 Prozent weniger als ein Jahr zuvor.

 
comments powered by Disqus
Anzeige
x