Menü

Acer bringt App Store, E-Book-Reader und Chrome Netbooks raus

Anzeige

Acer kündigt gleich drei Neuerungen für 2010 an: Es soll einen eigenen App Store für Mobiltelefone und Computer geben. Zunächst soll mit einigen hundert Anwendungen gestartet werden, die auf Windows, Windows Mobile und Googles Android-Plattform laufen. Programme für Chrome OS folgen im dritten Quartal.

Auch einen E-Book-Reader will Acer in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt bringen. Mit einem 6 Zoll großen Display soll er zunächst vor allem in Europa verkauft werden, als direkte Konkurrenz zum Kindle von Amazon und dem Reader von Sony.

Die dritte Neuerung sind Netbooks, die aus Basis des Open-Source-Betriebssystem Chrome OS laufen. Diese will Acer im dritten Quartal veröffentlichen.

Preise für die Geräte sind noch nicht bekannt.

 
comments powered by Disqus
Anzeige
x