Günstiger Androide

Acer Liquid Z3: Das 99-Euro-Handy ist da

Acer bringt jetzt sein 99-Euro-Smartphone Liquid Z3 in den Handel. Es bietet ein 3,5-Zoll-Display, einen Dual-Core-Prozessor und Android 4.2. Alle Infos zum Acer Liquid Z3.

Acer Liquid Z3

© Acer

Acer Liquid Z3

Kompakt, bunt und günstig ist das kleine Android-Smartphone Liquid Z3 von Acer. Das 99-Euro-Phone mit dem 3,5 Zoll-Display bietet Technik auf aktuellem Einsteiger-Niveau. Dazu zählt sein Display mit der mäßigen Auslösung von 320 x 480 Pixel, ein einfacher 1 Ghz schneller Dual-Core-Prozessor sowie seine 3-Megapixel-Kamera auf der Rückseite.  Das 120 Gramm leichte Z3 verfügt über magere 512 MB RAM, einen 4-GB-Speicher und Android 4.2.2. Per MicroSD-Karte ist der Flash-Speicher erweiterbar. Vier Quick-Mode-Profile erlaubt die schnelle Anpassung der Oberfläche des Android-Phones.

Acer bietet Liquid Z3 als Single-SIM und Dual-SIM-Version in den Farben Weiß und in Schwarz an. Außerdem gibt es von Acer passende Flip-Cover in verschiedenen Farben zum Preis von 12 Euro.

Acer Liquid Z3 - Die wichtigsten technischen Daten

  • Display: 3,5 Zoll, 320 x 480 Pixel
  • Prozessor: 1 Ghz Dual-Core
  • Speicher: 512 MB RAM, 4 GB Flash, erweiterbar per MicroSD-Karte
  • Betriebssystem: Android 4.2.2, Jelly Bean,
  • Online: WLAN 802.11 b/g/n sowie 2G/ 3G/ HSPA+
  • Kamera: 3-Megapixel (Rückseite)
  • Besonderheiten: vier Quick-Mode Profile, Dual-SIM (Option)
  • Akku: 1.500 mAh
  • Ausdauer: 6 Stunden Sprechzeit
  • Gewicht: 120 Gramm
  • Größe: 109 x 60 x 10,4 mm
  • Lieferbar: ab sofort
  • Preis: 99 Euro

Die besten Smartphones bis 150 Euro

Acer Liquid Z3: 99-Euro-Handy (06.08.2013)

Acer Liquid Z3 ist ein sehr kompaktes und sehr preisgünstiges Android-Smartphone, das Mitte August 2013 in Deutschland für 99 Euro auf den Markt kommen soll. Dem Preis entsprechend fällt auch die Ausstattung recht sparsam aus.

Das Z3 verfügt über einen 3,5 Zoll kleinen Bildschirm. Ein einfacher, mit 1 GHz getakteter Dual-Core-Prozessor sowie 4 GB an internem Speicher sind eingebaut. Als Betriebssystem kommt das recht neue Android 4.2 zum Einsatz. Zur Ausstattung gehört auch eine einfache 3-Megapixel-Kamera auf der Rückseite.

Zu den Besonderheiten des in Schwarz und Weiß angebotenen Smartphones gehören spezielle Einstelloptionen für die Bedienoberfläche, Quick-Mode-Profile genannt.

So richtet sich die Bedienoberfläche "Senior Mode" an ältere Nutzer. Sie bietet große Anzeigensymbole und erlaubt den direkten Zugriff auf Kontake, Nachrichten, Radio und Wettervorhersage. 

Die Einstellung "Basic Mode" wendet sich hingegen an jüngere User und erleichtert per Schnellzugriff das Telefonieren und Mailen. Darüber hinaus gibt es einen "Keypad-Mode" für Anwender die vor allem Telefonieren und den schnellen Zugriff auf die Zifferntasten benötigen sowie einen "Classic-Mode". Letzterer richtet sich an Smartphone-Erstanwender und präsentiert einfach und übersichtlich alle wichtigen Funktionen.

Acer liefert zum Z3 auch passende Flip-Cover. Ebenfalls im Acer-Programm sind fünf farbige Austausch-Cover für die Rückseiten des Z3.

Acer Liquid Z3

© Acer

Acer Liquid Z3: Klein, kompakt und preisgünstig
Acer Liquid Z3

© Acer

Acer Liquid Z3: Klein, kompakt und preisgünstig
Alle Testberichte
T+A Pulsar ST20
Standlautsprecher
Die Pulsar ST20 orientiert mit exklusiven Chassis, Klavierlack und Klang der absoluten Spitzenklasse an deutlich teureren Boxen.
HP Spectre x2 und HP Elite x2
Detachables
HPs Antwort auf das neue Microsoft Surface heißt x2. Und das gibt es gleich zweimal: als Business- und als Consumer-Variante.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.