Festnetz-Telefon

AEG Eclipse: Design Dect-Phone

Das AEG Eclipse ist ein Dect-Telefon mit auffälligem Design und inneren Werten. Angeboten wird es mit aber auch ohne Anrufbeantworter zu Preisen ab 99,99 Euro.

AEG Eclipse - Schnurlostelefon mit Design-Preis

© AEG

AEG Eclipse - Schnurlostelefon mit Design-Preis

Minimalistische Design, ein ellipsenförmiges Mobilteil und ein IF Design Award - das neue AEG Eclipse beeindruckt vor allem mit seinem edlen Äußeren. Das in den Farben Schwarz und Weiß erhältliche Dect-Telefon besitzt aber auch ein hintergrundbeleuchtetes LCD-Display, eine beleuchtete Tastatur und eine Freisprechfunktion. In sein Telefonbuch passen jedoch nur 200 Einträge. Für ausreichend Ausdauer ist allerdings gesorgt: Sein Akku reicht etwa für 13 Stunden Gesprächszeit.

Das AEG Designmodell gibt es als Eclipse 10 ohne Anrufbeantworter für 99,99 Euro. Es steht aber auch eine Variante mit Anrufbeantworter zur Auswahl. Das 119,99 Euro teure Eclipse 15 kann bis zu 30 Minuten lang Anrufe aufzeichnen. Beide Modelle sind ab sofort im Handel.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier finden Sie einen Connect-Test der besten Dect-Telefone bis 50 Euro

Hier finden Sie den Connect-Test des Swissvoice-Designtelefons eSense

Hier finden Sie einen Überblick über die besten Dect-Telefone

AEG Eclipse, Design Schnurlostelefon, Dect-Telefon

© AEG

Design-Phone: AEG Eclipse 15 auf seiner Basisstation

Mehr zum Thema

Gigaset SL910
Alle Testberichte
T+A Pulsar ST20
Standlautsprecher
Die Pulsar ST20 orientiert mit exklusiven Chassis, Klavierlack und Klang der absoluten Spitzenklasse an deutlich teureren Boxen.
HP Spectre x2 und HP Elite x2
Detachables
HPs Antwort auf das neue Microsoft Surface heißt x2. Und das gibt es gleich zweimal: als Business- und als Consumer-Variante.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.
News
Einsteiger-Smartphone von Sony: Preis, Technik und…
Aldi-Angebot im Schnäppchen-Check