Gerüchte

Amazon plant angeblich Musikdienst

Einem Medienbericht zufolge könnte die Musikplattform Spotify demnächst Konkurrenz bekommen. Amazon möchte demnach einen eigenen Musikdienst eröffnen.

Angeblich plant Amazon, noch in diesem Jahr zwei eigene Tablets auf den Markt zu bringen.

© amazon.com

Angeblich plant Amazon, noch in diesem Jahr zwei eigene Tablets auf den Markt zu bringen.

Der Onlinehändler Amazon verhandle derzeit mit mehreren Plattenfirmen, berichtet das US-Technikportal "The Verge" und beruft sich dabei auf mehrere Quellen. Die Gespräche seien unverbindlich und noch ganz am Anfang.

Details gibt es kaum: Amazon interessiere sich für einen On-Demand-Service, der dem Marktführer Spotify sehr ähnlich sei, so "The Verge" weiter. Amazon hat sich bisher noch nicht dazu geäußert.

Sollten die Gerüchte stimmen, befände sich der Versandriese in bester Gesellschaft: Google und Apple arbeiten angeblich ebenfalls an neuen Musikdiensten.

Mehr zum Thema

Amazon AutoRip
MP3s kostenlos

Über die Funktion AutoRip erhalten Amazon-Kunden beim Kauf einer CD oder Schallplatte auch die MP3-Dateien gratis dazu. In den USA läuft der…
Spotify Web Musik Streaming
Streaming-Dienst

Musik-Streaminganbieter Spotify testet neue Funktionen für seinen Web-Player. Wird die Suche nach Titel und Playlists einfacher?
Google Play Music
Musik- und Radio-Streaming-Dienst

Play Music All-Inclusive, Googles kostenpflichtiger Musikstreaming-Dienst, ist ab sofort auch in Deutschland verfügbar. Bis Mitte Januar…
WiMP Web-Player
Web-Player

Der Musik-Streamingdienst WiMP ist ab sofort direkt im Browser nutzbar. Die Beta-Version des Web-Player bietet neben stimmungsbasierten Playlisten…