Menü

Android Android 4.1 Jelly Bean: Update-Fahrplan und Neuerungen

von
Android 4.1 Jelly Bean
Wann kommen die Jelly-Bean-Updates und was bringt die neue Android-Version für Smartphones und Tablets? Alle Infos zu Jelly Bean im Überblick.

Ende Juni hat Google die neue Android-Version 4.1 Jelly Bean vorgestellt, und die ersten Smartphones sind bereits mit der neuen Version versorgt. Das Galaxy Nexus war hierzulande das erste, gefolgt vom Galaxy Nexus S.

Die Google-Lieblinge sind bereits auf dem neuesten Stand

©

Dass das Galaxy Nexus S bereits Android 4.1 nutzt , schein zunächst ungewöhnlich. Denn während aktuell noch immer Smartphones mit Android 2.3 auf den Markt kommen, ist das fast eineinhalb Jare alte Nexus S schon zwei Schritte weiter.

Der Grund: Mit den Nexus-Modellen hat Google jeweils eine neue Android-Version eingeführt, beim Google Nexus etwa Android 4.0, und enstprechend kommen die Smartphones auch mit Android in  Reinform daher. Entsprechend einfacher scheinen sich die Geräte dann auf eine neue Android-Version bringen zu lassen. Ganz im Gegensatz zu den Modellen, die die Hersteller mit eigenen Benutzeroberflächen aufmöbeln.

Die folgende Liste zeigt, für welche Geräte bereits ein Jelly-Bean-Update verfügbar oder zumindest angekündigt ist.

Verfügbares Jelly-Bean-Update:

  • Coby MID7022
  • Coby MID8127
  • Coby MID1125
  • Coby MID1126
  • Google Nexus
  • Samsung Nexus S
  • ZTE N880E (nicht in Europa verfügbar)

Angekündigte Jelly-Bean-Updates:

  • Asus Transformer Pad
  • Asus Transformer Pad Infinity
  • Asus Transformer Pad Prime
  • Coby MID1125-WA
  • Coby MID8128
  • Google-Tablet Nexus 7 (zum Marktstart)
  • HTC One XL
  • HTC One X
  • HTC One S
  • Motorola Zoom (in den USA bereits verfügbar)
  • Samsung Galaxy Ace 2
  • Samsung Galaxy Ace Plus
  • Samsung Galaxy Beam
  • Samsung Galaxy Chat
  • Samsung Galaxy Mini 2
  • Samsung Galaxy Note
  • Samsung Galaxy Note 10.1
  • Samsung Galaxy S Advance
  • Samsung Galaxy S Duos
  • Samsung Galaxy S3 (Rollout in Europa hat Ende September begonnen)
  • Samsung Galaxy S2 und S2 LTE
  • Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus
  • Samsung Galaxy Tab 2 (7.0 und 10.1)

Die Hersteller bleiben vage

Google Now: Zunächst gibt's nur eine Karte mit Wetterdaten, mehr soll folgen.
Google Now: Zunächst gibt's nur eine Karte mit Wetterdaten, mehr soll folgen. ©

Genaue Termine für den Zeitpunkt des Updates will derzeit kein Hersteller nennen. Sie bleiben beim leidigen Thema Android-Updates generell gern etwas vage.Einerseits wollen sie nicht zu viel versprechen, andererseits zieht jede Aussage, dass es kein Update mehr geben wird, einen Sturm der Empörung nach sich. Beispiel Sony Mobile: Das Unternehmen will zunächst die angekündigten Upgrades auf Android 4.0 wie geplant durchführen und prüft laut eigenen Angaben die Möglichkeit, Jelly Bean auch für Modelle aus dem Vorjahr wie dem Arc S zur Verfügung zu stellen.

Was bringt das Update?

Laut Google ist Jelly Bean eine Weiterentwicklung, die die aktuelle Version 4.0 Ice Cream Sandwich noch etwas eleganter und flüssiger bedienbar machen soll. Die größten Änderungen sind dabei unter der Haube passiert, an neuer Funktionalität hat Jelly Bean gar nicht so viel zu bieten. Und auch optisch ist der Sprung von Android 4.0 eher gering, wie unser Galaxy Nexus S mit Android 4.1 beweist. Die Neuerungen in Stichworten:

Positiv aufgefallen sind uns hierbei die optisch großzügiger gestalteten Benachrichtigungen. Hier lassen sich bereits einzelne Aktionen ausführen, bei verpassten Anrufen etwa ein Rückruf. Zudem lässt sich das betagte Nexus S tatsächlich flüssig bedienen.

Die laut Google verbesserte Sprachsteuerung kann einige Befehle recht zuverlässig ausführen, teilweise versteht sich aber dann doch nur Bahnhof. Und Google Now, ein intelligenter Assistent, der verspricht, irgendwann ungefragt und zur richtigen Zeit den U-Bahn-Fahrplan oder Staumeldungen einzublenden, bittet im Moment noch um etwas Geduld.

Weitere Neuerungen finden Sie in der Galerie

Die neue Android-Version wurde auf der Google-Entwicklerkonferenz I/O zusammen mit dem Tablet Nexus 7 vorgestellt.

vergrößern

Weitere Informationen.

Android 4.1 alias Jelly Bean: Die Neuerungen

Die besten System-Tools für Android

Zahle des Tages: 0,8 Prozent der Android-Geräte nutzen bereits Jelly Bean

comments powered by Disqus
x