Menü

Google-Neuheiten Android 4.2: Start mit kleinen Pannen

von
Arnulf Schäfer
Die neuen Nexus-Modelle von Google
Bei der Software der neuen Google-Smartphones und -Tablets Nexus 4, Nexus 7 und Nexus 10 kommen immer mehr Bugs ans Licht.

Seit einer Woche sind erste Smartphones und Tablets mit dem neuen Betriebssystem Android 4.2 verfügbar. Obwohl nach einem chaotischen Verkaufsstart bei Google Play nicht sonderlich viele Smartphones (Nexus 4) und Tablets (Nexus 7 WLAN + Mobilfunk und Nexus 10) im Umlauf sind, fielen den Neubesitzern bereits einige Fehler auf, die in Internetforen heiß diskutiert werden.

Die neuen Nexus-Modelle

Zunächst wurde ein Bug mit Bluetooth bekannt. Er betrifft das kleine Google Tablet Nexus 7 und führte zu heftigen Aussetzern bei der Audiowiedergabe über Bluetooth, wenn gleichzeitig ein WLAN genutzt wird. Einen Fehler gibt es auch beim vorinstallierten Messenger Google Talk von Android 4.2. Der Dienst kann nur vom Eigentümer verwendet werden. Sobald ein anderes Benutzerkonto genutzt wird, erscheint eine Fehlermeldung.

Geburtstage im Dezember - nichts da!

Auch die Kontakte-App von Android 4.2 ist fehlerbehaftet. So ist es beispielsweise bislang nicht möglich einen Geburtstags-Termin im Dezember hinzuzufügen. Der Dezember fehlt, im Jahr 2012 und in den Folgejahren. In der Kalender-App tritt dieses Problem nicht auf.

Testbericht: Google Nexus 4

Ein weiterer Fehler scheint nur das neue Nexus 7 WLAN + Mobilfunk zu betreffen. Die Tethering-Funktion fehlt. Das kleine Tablet lässt sich nicht, wie bei Android-Modelle üblich, als WLAN-Zugangspunkt für andere Endgeräte nutzen.

++Nachtrag 21.11.2012, 12:30++

Inzwischen hat Google über Google+  mitgelteilt, das sie den Fehler beim Dezember-Bug entdeckt hätten und sie einen Bugfix bald anbieten werden. Ein Termin wird jedoch nicht genannt. 
 

comments powered by Disqus
x