Kitkat-Update

Android 4.4.3 für Nexus 7 und Nexus 5 verfügbar

Google hat mit der Auslieferung des Kitkat-Updates auf Android 4.4.3 begonnen. Zuerst sind das Nexus 5 und das Nexus 7 Wifi an der Reihe. Alle Infos zum Update.

Google Nexus 5

© Google

Nexus 5 bekommt jetzt Android 4.4.3

Google hat jetzt die Auslieferung von Android 4.4.3 gestartet. Das etwa 74 MB große Firmware-Update wird zunächst an das Smartphone Nexus 5 sowie das Tablet Nexus 7 WiFi (2013) über eine Onlineverbindung verteilt.

Weitere Nexus-Modelle werden in den nächsten Tagen folgen. Da Google das Update in Wellen verteilt, kann es noch etwas dauern, bis jeder Besitzer eines Nexus 4, Nexus 5, Nexus 7 und Nexus10 das neue Kitkat erhält.

Inzwischen hat Google auch das Kitkat-Update für alle Smartphones der Google Play Edition gestartet. Diese Modelle sind in Deutschland nicht lieferbar.

Auch die frühere Google-Tochter Motorola hat das Rollout der neuen Android-Version für seine Modelle Moto X, Moto G und Moto E angekündigt. Das gilt bislang jedoch nur für einige US-Modellvarianten.

Android 4.4.3 - Diese Verbesserungen bietet es:

  • Bugfix bei Verlust von Datenverbindungen
  • Bugfix für WiFi-Verbindungen
  • Bugfixes für diverse Kamerafehler des Nexus 5
  • Bugfixes für Bluetooth-Fehler
  • Bugfixes gegen zufällige Neustarts
  • Bugfix für Anzeigefehler bei Anrufen in Abwesenheit
  • Bugfixes für Internet-Telefonie-Bug
  • Darstellung des Datenverbrauchs
  • neue Telefon-App
  • neue Kamera-App für Nexus 5
Stand: 03.06.2014

Android 4.4.3 bereits heute?

Das Kitkat-Update auf Android 4.4.3 scheint unmittelbar bevorzustehen. Google hat bereits die neue Androidversion als Factory-Image-Dateien für seine Smartphones und Tablets Nexus 4, Nexus 5, Nexus 7 und Nexus 10 online gestellt. Vermutlich schon sehr bald wird Google den Rollout des neuen Kitkat direkt an diese Nexus-Modelle starten.

Bislang gibt es noch keine offiziellen Informationen über die Verbesserungen, die die Android-Aktualisierung bringen wird. Erwartet werden neben einigen Bugfixes und Optimierungen (siehe Ausführungen weiter unten) auch Verbesserungen bei der Bluetooth-Anbindung, eine überarbeite Telefon-App sowie eine verbesserte Kamera-App für das Nexus 5 (Test).

Stand: 15.04.2014

Android 4.4.3 kurz vor Start?

Offiziell hat Google das Kitkat-Update noch nicht vorgestellt, US-Netzbetreiber Sprint hat jedoch mit der Auslieferung von Android 4.4.3 an seine Kunden mit einem Nexus 5 bereits begonnen, wie GSMArena berichtet. Folglich erscheint der offizielle Start des Kitkat-Updates in den nächsten Tagen als sehr wahrscheinlich.

Wie wir bereits berichtet haben, bringt Android 4.4.3 eine ganze Reihe an Bugfixes, jedoch keine wirklich neuen Features oder Änderungen an der Nutzeroberfläche. Das Update soll bekannte Bugs bei Bluetooth- und WiFi-Verbindungen sowie Probleme mit dem Verlust von Datenverbindungen, zufälligen Neustarts, verpassten Anrufen und diverse Kamerafehler beheben. (Details dazu finden Sie weiter unten in der früheren Meldung).

Stand: 31.03.2014

Android 4.4.3 bringt viele Bugfixes

Android 4.4.3 steht vor der Tür. Die neue Version des Google-Betriebssystems soll keine neuen zusätzlichen Features, sondern mehr als ein Dutzend Bugfixes bringen. Das berichtet der Blog Androidpolice.com.

Diese sollen (u.a.) folgende Fehler beheben und Funktionen verbessern:

  • Verlust von Datenverbindungen
  • Bugs bei WiFi-Verbindungen
  • diverse Kamerafehler (darunter das Fokussierproblem)
  • mehrere Fehler bei Bluetooth
  • zufällige Neustarts
  • Anzeigefehler bei Anrufe in Abwesenheit
  • Internet-Telefonie-Bug
  • Darstellung des Datenverbrauchs

Außerdem soll Android 4.4.3 ein Sicherheitsupdate für App-Verknüpfungen enthalten. Bislang gibt es keine Infos, ab wann das Update verteilt wird.

Das bringt Android 4.4, genannt Kitkat

Da das große Google-Update auf Android 4.5, genannt Lollipop, bereits im Juli erwartet wird, könnte das kleine Update auf Android 4.4.3 bereits in wenigen Wochen starten.

Mehr zu Android

Smartphone-Reihe eingestellt

Mehr zum Thema

Blackberry und Google, Kooperation
BES 12 für Android 5

Google und Blackberry wollen Android für Unternehmen sicherer machen. BES12 wird in Android Lollipop integriert.
Nexus 6
Schwere Sicherheitslücke

Eine Lücke in der Multimedia-Schnittstelle Stagefright erlaubt Hackern den Zugriff auf Android-Smartphones. 950 Millionen Smartphones sind bedroht.
Die besten Smartphones bis 300 Euro
Neuer Android-Bug

Bei Android gibt es eine weitere Sicherheitslücke. Manipulierte Videos können Smartphones zum Absturz bringen. Geräte ab Android 4.3 sind…
Nexus 5
Schutz vor Stagefright

Der Stagefright-Bug in Android ist seit Juli bekannt. Google startet heute den Bugfix an Nexus-Modelle. Die Telekom stoppt den automatischen Empfang…
Apps und TIpps für Antivirus, Antidiebstahl: Wir verraten, wie Sie Ihr Smartphone oder Tablet sichern können.
Android-Sicherheitslücke

Die Topmodelle von Samsung, Sony, HTC, Google und LG bekommen den Stagefright-Bugfix. Motorola bringt den Bugfix für's Moto E, Moto G und Moto X…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.