Android 7.1 Nougat

Neue Android-Funktionen exklusiv für Pixel-Smartphones

Mit den Pixel-Smartphones hat Google auch die neue Android-Version 7.1 enthüllt. Doch nicht alle Funktionen werden den Weg auf andere Android-Geräte finden.

Google Pixel & Pixel XL im Hands-On

© connect

Das Google Pixel XL erhält einige Funktionen, die anderen Android-Smartphones vorenthalten bleiben.

Die neuen Google-Smartphones Pixel und Pixel XL erscheinen mit der neuesten Android-Version 7.1. Mit an Bord sind einige Features, die es nur auf den Pixel-Smartphones geben wird. Selbst die Nexus-Geräte bleiben beim Google Assistant, dem Pixel-Launcher und anderen Funktionen außen vor. Android Police hat das Changelog von Android 7.1 veröffentlicht, das Pixel-exklusive und allgemein verfügbare Features auflistet.

Neue Features der Pixel-Smartphones

Die neue Sprachsteuerung Google Assistant gibt es nur auf den Pixel-Smartphones und dem Smart-Home-Lautsprecher Google Home. Der Sprachassistent lauscht auf den Befehl "OK Google", beantwortet Fragen des Nutzers, verschickt per Sprachbefehl Nachrichten und unterstützt bei der Terminplanung. Mit jeder Anfrage soll die künstliche Intelligenz dazulernen.

Der Google Assistant wurde ursprünglich als Nachfolger von Google Now vorgestellt. Wenn der neue digitale Assistent nun aber den Pixel-Smartphones vorbehalten bleibt, stellt sich die Frage, ob Google Now auf anderen Geräten, unter anderem den Nexus-Smartphones, weiter gepflegt wird oder nicht. Immerhin hat 9to5Google aber erfahren, dass der Google Assistant nur für den Moment exklusiv auf den Pixel-Smartphones zum Einsatz kommt. Nach einer Testphase könnte er also doch noch für andere Geräte veröffentlicht werden.

Der Pixel Launcher verändert die Android-Benutzeroberfläche auf den Pixel-Smartphones und führt einen versteckten App-Drawer ein. Statt über einen speziellen Button gelangt man über eine Wischgeste zur App-Übersicht. Die Google-Suchleiste versteckt sich hinter einem Button am Bildschirmrand, daneben befindet sich ein Kalender-Widget.

Lesetipp: #MadeByGoogle Event: Die 5 wichtigsten Neuheiten auf einen Blick

Während der Pixel-Launcher eventuell als APK-Datei den Weg auch auf andere Android-Geräte finden könnte, bleiben Service-Angebote wie der unbegrenzte Speicherplatz für Bilder und Videos bei Google Fotos und der direkte Kontakt zum Google Support inklusive Screen-Sharing den Käufern der Pixel-Smartphones vorbehalten. Auch die Kamera-App Pixel-Kamera gibt es nur auf den Pixel-Smartphones.

Allgemeine Android-7.1-Features

Alle Geräte, die mit Android 7.1 versorgt werden, sollen den Nachtmodus "Night Light" erhalten, der in den Abend- und Nachtstunden den blauen Lichtanteil reduziert. Dies soll für ein besseres Schlafverhalten sorgen. Auch die neuen runden App-Icons und ein manuelles Speichermanagement wird es für alle Android-7.1-Geräte geben.

Neu sind auch zwei Bedienfunktionen: Die App-Shortcuts sind Schnellstartmenüs für Apps, die ähnlich wie die 3D-Touch-Funktionen auf dem iPhone ein Menü mit Optionen zur jeweiligen App öffnen sollen. Ausgelöst werden die Shortcuts vermutlich durch eine Wischgeste. Sofern das Smartphone über einen Fingerabdrucksensor verfügt, kann man darüber künftig auch die Android-Oberfläche steuern. Bei anderen Herstellern, etwa Huawei wurde eine solche Funktion allerdings schon früher implementiert.

Android 7.1 ebnet auch den Weg für Googles Virtual-Reality-Plattform Daydream. Der Daydream-VR-Modus ermöglicht es, mithilfe der VR-Brille Daydream View in virtuelle Welten abzutauchen, etwa speziell entwickelte Spiele und 360-Grad-Videos, aber auch Filme von Plattformen wie Netflix und YouTube kann man mit der VR-Brille anschauen. Allerdings sollen die Pixel-Smartphones die ersten Daydream-kompatiblen Geräte sein, andere Smartphones, die die VR-Brille nutzen können, sollen erst noch folgen. Auch die neue Update-Funktion, die neue Versionen des Betriebssystems im Hintergrund herunterlädt, wird wohl auf derzeit erhältlichen Smartphones nicht zum Einsatz kommen.

Allzu schnell werden die neuen Android-Funktionen aber ohnehin nicht auf den Geräten ankommen. Die erste Entwickler-Preview von Android 7.1 für die Nexus-Geräte ist für Ende des Jahres geplant. Die Smartphones der meisten anderen Hersteller warten unterdessen noch auf das Android-7.0-Update.

Mehr zum Thema

Android N
Android N Release

Android N ist da: Google hat die fertige Version von Android 7.0 Nougat veröffentlicht. Die ersten Nexus-Geräte haben das Update bereits erhalten.
Google Nexus 5
Android 7

Offiziell erhlten ältere Nexus-Modelle kein Update auf Android 7. Entwickler haben jetzt erste Custom-ROMs für Nexus 4,5 und 7 veröffentlicht.
Huawei Nexus 6P
Ende der Nexus-Marke?

Google plant offenbar ein Event am 4. Oktober. Dabei sollen auch zwei Pixel-Smartphones vorgestellt werden. Ist das das Ende der Marke Nexus?
Nexus 5X und Nexus 6P
Android 7.1 Nougat

Google hat Android 7.1 jetzt offiziell vorgestellt. Die ersten Nexus-Geräte sollen noch im Oktober die Developer Preview erhalten.
Samsung Galaxy S7 Edge
Android 7 Update

Android 7 für das Samsung Galaxy S7 rückt in greifbare Nähe: Eine Beta-Version soll diesen Monat in einigen Ländern getestet werden.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.