App-Store

Apple akzeptiert nur noch für iOS 7 optimierte Apps für iPhone und iPad

Mit iOS 7 brachte Apple die größten bisherigen Veränderungen für das Betriebssystem von iPad und iPhone. Ab Februar wird die Optimierung darauf zur Pflicht für App-Entwickler.

Ab Februar wird die Optimierung auf iOS 7 zur Pflicht.

© Hersteller

Ab Februar wird die Optimierung auf iOS 7 zur Pflicht.

Nach und nach lässt Apple seine App-Entwickler auf iOS 7 umsteigen. Jetzt gibt das Unternehmen bekannt: ab Februar 2014 werden nur noch Apps akzeptiert, die auf das neue Betriebssystem optimiert sind. Diese Richtlinien wurden auf der Apple Developer Website veröffentlicht.

Außerdem gilt in Zukunft, dass sämtliche Apps mit Xcode 5 - der neuesten Version des Entwickler-Tools - geschrieben werden müssen. Diese Maßnahme wird ergriffen, um die 64-Bit-Unterstütung weiter voranzutreiben. Außerdem bietet das Tool neue Programmierschnittstellen für das Ausführen von Apps im Hintergrund.

Lesetipp: Apple iPad Air im Test

Dass Apple die Weiterverbreitung des aktuellsten Mobilbetriebssytems fördert, ist nichts Unbekanntes. Zusätzlich zu solchen Richtlinien veröffentlicht das Unternehmen Statistiken zur Verbreitung der iOS-Versionen. Demzufolge liegt die Verbreitung von iOS 7 bei 76 Prozent, während iOS 6 noch auf 20 Prozent der Geräte Platz findet. Noch ältere Versionen beschränken sich auf 4 Prozent (Stand: Dezember 2013).

TechCrunch vermutet hierzu, dass diese Anforderungen darauf zurückzuführen sind, dass iOS 7 die größten Veränderungen mit sich brachte, die Apple bei mobilen Betriebssystemen je hatte. Aus der Formulierung der Richtlinien gehe hervor, dass man darauf bedacht ist, die grundlegende Konstruktion der Apps zu verändern, da sich das neue Entwickler-Tool in vielen Standardelementen der Bedienoberfläche verändert hätte. Deshalb müssten viele Apps überarbeitet werden, um korrekt zu funktionieren.

Apples neue Richtlinien bedeuten viele Veränderungen für Entwickler.

© Apple

Apples neue Richtlinien bedeuten viele Veränderungen für Entwickler.

Mehr zum Thema

iOS 7 auf dem iPad
iOS-7-Update

Apple verteilt seit heute das nächste iOS-7-Update. iOS 7.0.4 soll den Facetime-Bug und andere kleine Fehler beheben. Ebenfalls neu: iBooks- und…
Foto vom iPhone 6
iPhone 6 und iPhone 6 Plus

TouchID gehackt: Wie bereits beim iPhone 5s lässt sich auch der Fingerabdrucksensor von iPhone 6 und iPhone 6 Plus überlisten.
iOS 8
Apple Betriebssystem mit Bugs

Auch die neueste Version des Apple-Betriebssystems iOS 8 scheint nicht alle Fehler zu beheben. Nutzer berichten trotz iOS 8.0.2 noch immer von…
Apple Store, Palo Alto, Kalifornien
Gerüchte, News zum Release

Der iPhone 7 Release ist im Herbst 2015 - connect sammelt Fakten und Gerüchte. Hat das neue iPhone etwa einen Rauchmelde-Sensor?
iPhones mit iOS 8
iOS Release und Probleme

Apple hat iOS 8.1.1 für Entwickler freigegeben. Die Beta-Version bietet neben Bugfixes auch mehr Speed für das iPhone 4S und iPad 2. Unklar ist, ob…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.