iOS für iPhone, iPad und iPod

Apple zeigt iOS 8 am 2. Juni

Apple arbeitet an iOS 8 für iPhone, iPad und iPod. Am 2. Juni stellt Apple CEO Cook das neue mobile Betriebssystem auf der WWDC vor. Alle Infos und Gerüchte zu iOS 8 im Überblick.

Das iPhone 5c läuft mit iOS 7, der neuesten Version des Apple-Betriebssystems für mobile Geräte.

© Apple

iOS 7 - was bringt der Nachfolger iOS 8?

Apple CEO Tim Cook startet am 2. Juni um 19 Uhr in San Francisco die Worldwide Developers Conference (WWDC) mit einer Keynote, in der er die neuen Apple Betriebssysteme iOS 8 und OS X10.10 vorstellt. In der Regel übergibt Apple auf der Konferenz den anwesenden Software-Entwicklern auch ein Software Developer Kit (SKD) der neuen iOS-Version.

Ob Apple auch neue mobile Endgeräte auf der WWDC zeigen wird, ist ungewiss. Denkbar wäre die Präsentation eines neuen MacBook Pro mit Retina Display und der iWatch, der ersten Smartwatch von Apple.  

Das neue iPhone 6 oder neue iPads sind auf dieser Konferenz nicht zu erwarten. Gerüchten zufolge zeigt Apple diesen Neuheiten im Herbst 2014.

Detailierte Infos zu den bislang bekannt gewordenen neuen Funktionen von iOS 8 finden Sie in den folgenden Beiträgen.

Stand:14.05.2014

iOS 8 mit HD-Audio?

Wird HD-Audio ein neues Feature von iOS 8? Einem Bericht von Mac Otakara zufolge plant Apple die Einführung von HD-iTunes und will in diesem Zusammenhang auch das neue iOS 8, die Plattform für iPhone, iPad und und den iPod touch, erstmals mit High Definition Audio ausstatten.

Bislang erlaubt das Apple Betriebssystem nur die Wiedergabe von Musikdateien mit einer Bitrate von 16 Bit. Höherwertigere 24-Bit-Musikdateien, die mit einer Abtastrate von mehr als 48 kHz arbeiten, können bislang von iPhone oder iPad nicht abgespielt werden.

Mit der Einführung von HD-Audio plant Apple auch die Einführung von neuen Lightning-Kabeln, die für die Wiedergabe von HD-Audio geeignet sind. Außerdem soll die Ablösung des bisherigen In-Ear-Kopfhörers für das iPhone durch ein HD-taugliches Modell geplant sein. Bislang scheint es jedoch noch nicht festzustehen, wann Apple die neuen Kabel einführen wird.

Neben HD-Audio bietet iOS 8 noch eine ganze Reihe an Verbesserungen. Die wichtigsten neuen Funktionen finden Sie im nachfolgenden Überblick.

iOS 8 - die wichtigsten neuen Funktionen

Auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC 2014 wird Apple iOS 8 im Juni erstmals der Öffentlichkeit vorstellen. Doch eine ganze Reihe an Veränderungen des neuen mobilen Betriebssystems für iPhone, iPad und iPod zeichnen sich schon jetzt ab. Die Webseite 9to5mac hat die wichtigsten iOS-Neuerungen - teils bestätigt, teils spekuliert - bereits zusammengestellt.

Neben Performance-Verbesserungen sind von iOS 8 jede Menge Optimierungen und viele neue Funktionen zu erwarten. Hier ein erster Überblick über den Nachfolger von iOS 7.

CarPlay

Die erst mit iOS 7.1 eingeführte CarPlay-Funktion soll bei iOS 8 erstmals auch über WLAN nutzbar sein. Bislang funktioniert CarPlay nur über eine Lightning-Kabelverbindung.

Healthbook

iOS 8 bringt Fitness-Features und Gesundheits-Tracking auf iPhone, iPad und Co. Die wichtigsten Funktionen werden unter der App Healthbook zusammengefasst. Dort sind alle Daten zu Gesundheit und Fitness zu finden, die von Apps und Zubehörprodukten ermittelt und gesammelt werden.

Infos wie Blutwerte, Blutdruck, Herzfrequenz, Atemfrequenz, Gewicht und Kalorienverbrauch sind dort ebenso gelistet, wie Angaben zu den eigenen Aktivitäten. Das Healthbook wird auch eine Notfall-Karte enthalten, auf der alle lebenswichtigen Daten inklusive der Medikamentenliste seines Besitzers festgehalten werden.

Game Center

Derzeit deutet sich an, dass Apple bei iOS 8 möglicherweise auf eine eigenständige Game-Center-App verzichten könnte.

Inter-App-Kommunikation

Apple arbeitet daran, die Schnittstelle für den Datenaustausch von Apps zu verbessern, um so die Zusammenarbeit einzelner Apps zu beschleunigen.

iTunes Radio

Der Streaming-Dienst iTunes Radio wird unter iOS 8 als eine eigenständige App verfügbar sein. Das soll den Zugriff auf die App erleichtern und vor allem seine Nutzung steigern. Die App dürfte bei iOS 8 vorinstalliert sein.

Mit iTunes Radio können beispielsweise gestreamte Tracks gekauft werden und Sender aufgrund von Songs-, Musiker- oder Alben-Vorgabe zusammengestellt werden.

Maps

iOS 8 wird auch ein kräftig überarbeitetes Maps bieten. Das Mapping wird nachgebessert, die Kennzeichnung übersichtlicher, außerdem sind neue Features zu erwarten. Vor allem bei den Infos zum öffentlichen Nahverkehr stehen Verbesserungen an. Außerdem bietet das neue Apple Maps weitere Darstellungsansichten und einen Wandermodus. Das Kartenmaterial soll bei iOS 8 ebenfalls deutlich aktueller sein.

Notification Center

Eine Überarbeitung des Notification Center ist wahrscheinlich. Möglicherweise wird die Zahl der Panels reduziert, um die Anzeige übersichtlicher zu machen. Unklar ist noch, wie weitreichend die Veränderungen sein werden.

Apple hatte im letzten Jahr die Spezialisten der App Cue übernommen, die zu diesem Thema arbeiten. Ebenfalls im Bereich des Möglichen: Nachhaltige Veränderungen beim Notification Center kommen erst im nächsten Jahr mit iOS 8.1 oder folgenden Versionen.

TextEdit und Vorschau

Apple bringt die Mac-Funktionen TextEdit und Preview jetzt auch auf seine mobilen Geräte. Die PDF-Vorschau Preview und das Textverarbeitungsprogramm TextEdit sind in der mobilen Variante  jedoch nur für die die Nutzung von Dateien in der Apple-Cloud iCloud gedacht.

Voice Memo

Apple wird vermutlich die Oberfläche von Voice Memo nachbessern, um die Bedienung übersichtlicher zu gestalten.

Voice over LTE

iOS 8 soll auch die neue Funktion Voice-Over-LTE (VoLTE) unterstützen. Bislang nutzen LTE-Smartphones für Telefongespräche noch die 3G-Netze.

Der Einsatz von VoLTE erlaubt nicht nur die Nutzung von LTE-Netzen für den Telefonverkehr, sondern soll auch eine bessere Sprachqualität ermöglichen. Bedingung: Die Funktion muss im genutzten LTE-Netze bereits implementiert worden sein.

Möglicherweise wird Apple also VoLTE nicht sofort ins neue iOS übernehmen, falls beim Markstart von iOS 8 noch zu wenig Netzbetreiber diese Funktion anbieten.

Stand: 14.03.2014

Erste iOS-8-Screenshots geleakt

Apple hat gerade das Update auf iOS 7.1 gestartet, jetzt sind erste Screenshots im Web aufgetaucht, die die Benutzeroberfläche des Nachfolgers iOS 8 zeigen sollen. Auf den Fotos sind beispielsweise die neuen Apps Healthbook, Preview und TextEdit zu erkennen. Die Bilder stammen aus dem chinesischen Forum Weibo, unklar ist jedoch, ob sie wirklich die neue iOS-Oberfläche zeigen oder nicht. So fehlt beispielsweise die  iTunes Radio App, die bei iOS 8 als eigenständige App erwartet wird.

iOS 8 wird laut den aktuellen Gerüchte eine ganze Palette an neuen Funktionen für iPhone, iPad und iPod bringen. So soll die PDF-Vorschau App Preview und das Textverarbeitungsprogramm TextEdit die Nutzung von iCloud-Nutzung erleichtern. Healthcare bringt eine Reihe an Fitness-und Gesundheits-Funktionen auf iPhone, iWatch und Co und auch bei den Kartenservices soll es einige neue Dienste geben.

Erwartet werden ebenfalls Verbesserungen bei iTunes Radio. Der Streaming-Dienst soll dann als eigenständige App angeboten werden. Bislang ist iTunes Radio jedoch nicht einmal in Deutschland verfügbar.

Apple stellt iOS 8 vermutlich auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC 2014 erstmals vor, die in San Francisco im Juni 2014 stattfindet. Der offizieller Start der neuen iOS-Version erfolgt vermutlich gegen Ende des Jahres.

Mehr zum Thema

Apple iPhone 6 Plus Homescreen
iOS 8.3 und iOS 8.4

Apple liefert iOS 8.3 Beta 1 an Entwickler. Das neue Betriebssystem unterstützt CarPlay via Funk. Erste Infos zu iOS 8.4 sind auch aufgetaucht.
Nokia Here
Kostenlose Navi-App

Die kostenlose Navi-App Nokia Here gibt es jetzt auch für iPhone und iPad. Sie bietet Karten auch zur Offline-Nutzung an.
Apple iPad mini 3
iOS

Apple öffnet das Beta-Programm für iOS für interessierte Nutzer, die nun auf ihrem iPhone oder iPad noch nicht finale Versionen ausprobieren…
23e9631d-a4c8-4f74-8dc2-91d4f92ca4b2.jpg
iOS

Apple hat die Anti-Viren-App VirusBarrier für iOS aus seinen App Store entfernt.
WhatsApp für iOS
Messenger App

Eine neue Version von WhatsApp für iPhones und iPads steht bereit. WhatsApp für iOS Version 2.12.5 bringt neue Funktionen und praktische…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.