Kommentar

5 Lehren aus dem iPhone-Event

Gestern hat Apple es geschafft, die hohen Erwartungen zu erfüllen. Der neben Google mächtigste Technologie-Konzern der Welt macht das iPhone zukunftstauglich und steigt in neue Märkte ein. Fünf Lehren aus der Apple-Show.

apple one more thing

© Apple

apple one more thing

1. Apple hat geliefert

Die neuen iPhone 6 und iPhone 6 Plus markieren den größten technologischen Sprung in der iPhone-Historie. Das Display ist größer, die Auflösung schärfer, dazu kommen ein neues Design, eine neue Kamera und NFC - noch nie hat Apple so viele Verbesserungen in ein Gerät gepackt. Die neuen Modelle dürften wieder Verkaufsrekorde aufstellen, weil sie nicht nur viele Neukunden anziehen, sondern auch, weil jeder, der bereits ein iPhone nutzt, jetzt wirklich gute Gründe zum Wechseln hat. 

2. Der Phablet-Trend erreicht Deutschland

Auf der IFA konnte man bereits beobachten, dass der Trend zu immer größeren Displays ungebrochen ist. Huawei präsentierte mit dem Ascend Mate 7 einen hervorragend ausgestatteten 6-Zöller, HTC zeigte mit dem Desire 820 ein neues Mittelklasse-Smartphone im 5,5-Zoll-Format. Bisher finden solche Riesen vor allem in Asien reißenden Absatz, während Deutschland eines der wenigen Länder weltweit ist, in denen die Smartphone-Hersteller ihre Mini-Modelle in nennenswerten Stückzahlen verkaufen. Damit dürfte bald Schluss sein, denn Apple wird dem Phablet-Segment auch hierzulande einen deutlichen Schub geben. Die Zeit der 4-Zoll-Smartphpones ist definitiv vorbei. Wer immer noch Zweifel hat, sollte einen Blick auf diese IDC-Studie werfen. Deren Quintessenz bildet die folgende Grafik.

3. Apple bleibt ein disruptives Unternehmen

In den letzten Jahren haben viele Beobachter bei Apple die Innovationen vermisst, und in der Tat: Seit dem letzten "großen Ding", dem iPad, sind ein paar Jahre vergangen. Aber man kann nicht im Jahresrhythmus eine neue Gerätekategorie erfinden, die einen ganzen Markt umkrempelt. Gestern war es endlich wieder so weit. Apple Pay wird unseren Alltag verändern, und dabei zeigt der neue Bezahldienst ganz gut, was das Unternehmen so erfolgreich macht: Nicht die Innovation, sondern die perfekte Umsetzung einer existierenden Idee. Apple Pay ist ein neues Ökosystem rund um die digitale Geldbörse, mit Partnern an Bord, die für eine flächendeckende Verbreitung und für einen sicheren und bequemen Ablauf sorgen werden. Das Bezahlen per Smartphone, das seit Jahren technisch möglich ist, wird endlich gesellschaftsfähig. Die Kreditkarte ist ein Auslaufmodell, und Apple wird das, was nach ihr kommt, entscheidend mitbestimmen.

4. Apple kann nicht zaubern

Gestern hat Apple-Chef Tim Cook die erste Smartwatch des Unternehmens mit dem legendären Satz "One more Thing" angekündigt, mit dem Steve Jobs vor 6 Jahren das erste iPhone präsentierte. Doch diese Uhr knüpft nicht an den Zauber vergangener Tage an, vielmehr zeigt sie, dass man auch in Cupertino nicht zaubern kann. Die Apple Watch trägt dick auf und kommt erst Anfang 2015 - gestern wurden nur frühe Prototypen gezeigt, die vor allem demonstriert haben, dass Apple noch eine Menge Arbeit vor sich hat. 

5. Wearables werden überschätzt

Auf der IFA hatte jeder große Hersteller mindestens eine Smartwatch und ein Fitnessarmband präsentiert. Aber wenn man genauer hinschaut, dann bieten diese Geräte kaum einen Mehrwert - es sei denn, man betrachtet es als Mehrwert, im Minutentakt über die eigene Pulsfrequenz informiert zu werden. Der Nutzen eines Handgelenk-Computers ist sehr begrenzt, was wiederum bedeutet, dass er sich nur verkauft, wenn er optisch mehr bietet als eine normale Armbanduhr. Und dass das zum aktuellen Zeitpunkt nicht möglich ist, hat das Lifestyle-Unternehmen Apple gestern gezeigt. Wenn die es nicht besser können, kann es keiner.

Die Wahrheit sieht doch genau so aus: 

apple watch

© Apple

Mehr zum Thema

Apple Pay auf dem iPhone
Bezahlen mit dem iPhone 6

Apple hat seinen mobilen Bezahldienst Apple Pay in den USA gestartet. Kurz nach dem Start scheint es Probleme mit dem Bezahlsystem zu geben.
iPhone 6 Farben Silber, Gold, Spacegrau Rückseite
Ratenzahlung

Das Apple iPhone 6 und das iPhone 6 Plus sind teuer. Wir zeigen Ihnen, wo Sie die neuen Apple-Flaggschiffe mit einer 0%-Finanzierung kaufen können.
iPhone 5
iPhone Mini

Apple wird in diesem Jahr auf die geplante Einführung eines kleinen iPhones mit 4-Zoll-Display verzichten. Neue Gerüchte zum iPhone 6C.
Apple iPhone 6 Plus
Force-Touch-Display bestätigt?

Neue Fotos vom iPhones 6s machen die Runde. Bauteile des iPhones 6s sind zu sehen. Angeblich bestätigen sie das Force-Touch-Display.
iPhone 6 und iPhone 6 Plus
iPhone Gerüchte

Die Produktion des Apple iPhone 6s hinkt hinter dem Zeitplan her. Vermutlich bleibt der 9. September aber als Termin für das Launch-Event.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.