iPhone 2015

Apple iPhone 6s und 6s Plus vor Produktionsstart

Apple startet die Produktion des iPhone 6s und iPhone 6s Plus im Juni. Force-Touch-Display, besserer RAM-Speicher und A9-Prozessor sind die Highlights der neuen iOS-Smartphones.

Apple iPhone 5s vs. iPhone 6

© Apple

Apple iPhone-Vorgänger - was bietet das iPhone 6s?

Die neuen Apple-Smartphones stehen kurz vor ihrem Produktionsstart. Bereits im Juni soll die Massenproduktion des iPhone 6s und iPhone 6s Plus starten, wie das Marktforschungsinstitut Trendforce jetzt meldet. Durch den frühen Fertigungsbeginn wird Apple in der Lage sein, bereits zum Verkaufsstart im September iPhone 6s und iPhone 6s Plus in sehr großen Stückzahlen auszuliefern.

Trendforce erwartet, dass Apple allein im September 24 Millionen iPhones der nächsten Generation ausliefern wird.

Technische Highlights bei iPhone 6s und 6s Plus

In ihrem Bericht gehen die Marktforscher auch auf die technischen Highlights der neuen iPhones ein. Große Designveränderungen werden die 2015er iPhones zwar nicht bieten - dafür viele praktische Detailverbesserungen.

A9-Prozessor und LPDDR4 RAM

So wird dem neuen 64-Bit-fähigen A9-Prozessor erstmals der schnelle RAM-Speicher LPDDR 4 zur Verfügung stehen (bislang LPDDR3). Außerdem baut Apple mehr Arbeitsspeicher (2 GB RAM) in die neuen iPhones ein. Ein deutlicher Performance-Schub ist also zu erwarten.

Änderungen gibt's auch beim internen Speicher. Der günstige aber unterdimensionierte 16-GB-Speicher soll wegfallen, erwartet Trendforce. Das Einstiegsmodell beim iPhone 6s verfügt folglich über einen 32-GB-Speicher. Wie bisher bietet Apple auch Modellvarianten mit 64 GB und 128 GB an.

iPhone 6s-Highlight: Force-Touch

Zu den technologischen Highlights der neuen iPhones gehört die Einführung der Force-Touch-Technik. Die druckabhängige Displaysteuerung, die Apple bereits in der Apple Watch eingeführt hat, eröffnet neue Bedienmöglichkeiten für das iPhone. Ihren vollen Bedienkomfort kann die vielversprechende Technik jedoch erst dann ausspielen, wenn entsprechende Apps im großen Umfang verfügbar sind.

Neue LED-Displaybeleuchtung

Änderungen gibt es auch bei der LED-Hintergrundbeleuchtung der iPhone-Displays. Kleinere LEDs sollen von Apple eingesetzt werden, um eine dünnere Bauweise des iPhones zu ermöglichen. Da die neuen LEDs nicht ganz so hell sind, soll das Backlight-Modul um zwei oder drei zusätzliche Leuchten erweitert werden.

Aussagen zu äußerlichen Änderungen etwa beim Gehäusematerial und beim Displayglas , wie sie vor kurzem von KGI Securities getätigt wurden, enthält der Bericht nicht.

Mehr Infos zu dem Thema finden Sie hier!

Mehr zum Thema

Apple Watch
Apple Smartwatch

Apple hatte die Apple Watch im September vorgestellt, Detailinfos aber nicht offengelegt. Jetzt sind Infos zu Prozessor, Display und Ausdauer…
Apple Watch Event im Live-Ticker
Smartwatch von Apple

Die Apple Watch gibt es jetzt in Deutschland. Doch nur wer die Smartwatch vorbestellt hat, bekommt sie sofort.
Apple Watch
Apple Watch Update

Apple verteilt die erste Aktualisierung für die Apple Watch. Die Betriebssystemversion Watch OS 1.0.1 bringt Performance-Verbesserungen und Bugfixes.
Apple Watch
Smartwatch

Die Apple Watch spaltet die Marktbeobachter. KGI Securities meldet deutlich geringere Verkaufszahlen und senkt die Prognosen. Morgan Stanley erhöht…
Apple Watch
Studie

97 Prozent der Apple Watch Besitzer sind mit ihrer Apple Smartwatch zufrieden, meldet eine Studie. Mit zunehmender Technik-Affinität steigt die…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.