iPhone-8-Gerüchte

iPhone 8: Kein Touch-ID, dafür 3D-Laserscanner?

Das iPhone 8 soll einen 3D-Laserscanner zur Gesichtserkennung bekommen, die Touch ID könnte gänzlich wegfallen. Nicht verwunderlich, denn der Home-Button soll schließlich auch fehlen.

iPhone 6 Touch ID Funktion

© Apple

Touch ID: Beliebt bei Apple-Usern, könnte diese Funktion beim iPhone 8 doch wegfallen.

Das iPhone 8 soll einen 3D-Laserscanner zur Gesichtserkennung bekommen. Das berichtete der JPMorgan-Analyst Rod Hall der Seite Macrumors​. Hall zufolge soll der 3D-Scanner die Touch-ID-Funktion ersetzen. Das würde ins Bild passen, denn offenbar soll auch der Home-Button beim iPhone 8 ein Ende haben​ um Platz zu schaffen für ein randloses Edge-to-Edge-Display.

Rod Hall bekräftigt mit seinen Informationen Gerüchte, über die auch die connect-Redaktionen bereits vor einigen Wochen berichtet hatte. Damals berichteten wir über eine Art "Face ID" beim neuen iPhone. Die Informationen stammten vom bekannten Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities. Die Face ID, über die spekuliert wurde, könnte also der 3D-Laserscanner sein, der dann das Gesicht des Nutzers erkennt und damit einen Fingerabdruck-Scanner überflüssig machen würde. Jedoch geht Kuo eher davon aus, dass der 3D-Scanner die Touch-ID-Funktion nur komplementieren und nicht ersetzen wird.

​Höhere Nutzung von Apple Pay durch Gesichtserkennung?

​Rod Hall zufolge könnte die Gesichtserkennung über den 3D-Scanner Vorteile haben unter Bedingungen, unter denen die Touch ID nicht funktioniert - zum Beispiel bei Feuchtigkeit. Auch sei Gesichtserkennung sicherer als Touch ID und könne daher dazu beitragen, dass Apples eigener Zahlungsdienst, Apple Pay​ von Banken und Händlern mehr genutzt würde. 

Lesetipp: Reparatur kann Touch-ID bei iPhone und iPad unbrauchbar machen

Ein Thema, das Rod Hall ebenfalls im Zusammenhang mit dem iPhone 8 ansprach ist Augmented Reality​. Dem JPMorgan-Analysten zufolge will Apple Entwicklern eine Programmierschnittstelle für 3D-Scans zur Verfügung stellen. Damit wäre alles möglich, vom Erkennen der Schuhgröße, bis hin zum Prüfen der richtigen Fahrradausrüstung, so Hall. Damit dürfen wir aber vermutlich frühestens ab Anfang 2018 rechnen.

Lesetipp: iPhone 8 könnte mehr als 1000 US-Dollar kosten

Mehr zum Thema

Smartphone Akku laden
Apple-Flaggschiff 2017

Neue Gerüchte besagen, dass Apple die Produktion für das iPhone 8 nun doch früher ankurbeln will - außerdem soll man das neue iPhone kabellos…
Apple Watch
iPhone-8-Gerüchte

Das iPhone 8 könnte auf die gleiche Wireless-Charging-Technologie setzen wie die Apple Watch. Einem entsprechendem Konsortium trat Apple nun bei.
MacBook Pro mit Touch Bar
iPhone-8-Gerüchte

Neuesten Gerüchten zufolge könnte der Lightning-Anschluss beim iPhone wegfallen, um einem USB-C-Anschluss wie beim MacBook Pro Platz zu machen.
iPhone 7 Plus Display
iPhone-8-Gerüchte

Schlechte Nachrichten für iPhone-Fans: Der Release des nächsten Modells könnte sich in den Oktober oder November verschieben.
iPhone 7 vs. iPhone 7 Plus Kamera
iPhone-8-Gerüchte

Neue Gerüchte sprechen beim iPhone 8 von einem Gehäuse aus Edelstahl und einer vertikalen Dual-Kamera. Das Curved Display könnte wegfallen.
Alle Testberichte
Toyota C-HR
Navigation und Infotainment
Mit dem C-HR bringt Toyota ein cool designtes Crossover-Modell auf den Markt. Wir haben das Auto samt Navigations- und Infotainment-System getestet.
Dual CS-550
Plattenspieler
Mit dem CS 550 vertreibt der Traditionshersteller Dual einen soliden Plattenspieler. Wie er klingt, lesen Sie im Test.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.