Vorsicht beim iPhone-Netzteil

Apple ruft mehrere Millionen Netzteilstecker zurück

Apple hat einen Rückruf von Netzteilsteckern für iPhone, iPad, iPod und Mac gestartet. Es besteht die Gefahr eines Stromschlags. Mehrere Millionen Netzteile sind betroffen.

iOS 9

© Apple

Apple iPhone und iPad mit iOS 9

Apple hat ein Rückrufprogramm für Netzteilstecker des iPhone, iPad, iPod und Mac gestartet. Der Grund: Es besteht die Möglichkeit, dass die Stifte im Steckernetzteil abbrechen und die Benutzer durch einen Stromschlag gefährdet sind

Betroffen sind mehrere Millionen Netzteilstecker mit zwei Stiften, die Apple zwischen 2003 und 2015 zusammen mit iOS-Geräten (iPhone, iPad und iPod) und Macs in Kontinental-Europa sowie weiteren Ländern ausgeliefert hat. Auch der Reise-Adapter-Kit von Apple ist betroffen.

Defekte Netzteilstecker austauschen

Die betroffenen Steckernetzteile sollten nicht mehr benutzt werden. Apple bietet den betroffenen Kunden an, den defekten Netzteilstecker kostenlos gegen einen neuen Stecker einzutauschen. Der Austausch kann entweder über einen Apple Service Provider vor Ort, über eine Online-Service-Seite von Apple oder über den Apple Support erfolgen.  

Apple Support-Seite liefert Details

Auf einer Service-Seite zum Austauschprogramm können Apple-Kunden bereits vorab überprüfen, ob der Netzteilstecker ihres iPhone, iPad, iPod oder Macs von dem Austauschprogramm betroffen ist. Die betroffenen Netzteilstecker-Adapter haben vier, fünf oder gar keine Zeichen auf der Innenseite des Schlitzes (siehe Foto unten). Weitere Details finden Sie auf dieser Support-Seite von Apple.  

Mehrere Millionen Netzteilstecker betroffen

Von der Rückrufaktion betroffen sind Netzteilstecker, die in Kontinental-Europa, Argentinien, Australien, Brasilien, Korea und Neuseeland ausgeliefert wurden. Nicht betroffen sind Netzteilstecker, die Apple in den USA, Großbritannien, China oder Japan bereitstellte. Auch das Apple USB-Netzteil ist nicht von dem Rückruf betroffen.

Apple Steckernetzteil

© Apple

Apple startet Rückrufaktion – defekte Steckernetzteile bei iPhone, iPad, iPod und Mac.

Mehr zum Thema

Apple iPhone 6 Plus Homescreen
iOS-Apps

Apple hat die Preise für iOS Apps und Mac Apps angehoben. Die App-Preise steigen im Schnitt um 10 Prozent.
Screenshot: www.apple.com/music
WWDC 2015

Mit Apple Music tritt der iTunes-Macher gegen Streaming-Angebote wie Spotify und Co. an - mit dabei Live-Radiosender und Social Networking.
Apple-Event
Apple-Keynote im Live-Ticker

Was stellt Apple vor? Von iPhone 6s Plus bis Apple TV 4 - alle Ankündigungen zum Mitverfolgen.
Apple iPhone 6
iOS-Update für iPhone, iPad und iPod

Apple hat gestern Abend das Rollout von iOS 9 für iPhone, iPad und iPod touch gestartet.
Apple iPhone 6
iPhones infiziert

Im App Store von Apple wurden Hunderte mit der Malware XcodeGhost infizierte Apps entdeckt. Zurzeit ist unklar, wie viele iPhones und iPads die…
Alle Testberichte
T+A Pulsar ST20
Standlautsprecher
Die Pulsar ST20 orientiert mit exklusiven Chassis, Klavierlack und Klang der absoluten Spitzenklasse an deutlich teureren Boxen.
HP Spectre x2 und HP Elite x2
Detachables
HPs Antwort auf das neue Microsoft Surface heißt x2. Und das gibt es gleich zweimal: als Business- und als Consumer-Variante.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.