Menü

MWC 2013 Asus Fonepad: 220-Euro-Tablet mit UMTS

von
Arnulf Schäfer
Asus Fonepad
Das Asus Fonepad ist ein 7 Zoll Tablet mit Intel-Prozessor, Android Jelly Bean und HSPA-Mobilfunkeinheit. Ende März soll es für nur 219 Euro erhältlich sein.

Asus hat sein 7-Zoll großes Android-Tablet Fonepad vorgestellt. Das kompakte Tablet nutzt einen Intel-Einkern-Prozessor (Intel Atom Z2420) mit 1,2 GHz-Taktung, der von 1 GB RAM unterstützt wird. Das 340 Gramm schwere Tablet wird in Europa mit 16 GB internem Speicher ausgeliefert. Der Speicher ist per MicroSD-Speicherkarte erweiterbar.

Das 7-Zoll-Display des Fonepads bietet die vom Nexus 7 bekannte Auflösung von 1280 x 800 Pixel. Die Europa-Version des Asus-Tab verfügt nur über eine 1,2 Megapixel-Kamera an seiner Frontseite und keine Kamera auf seiner Rückseite. Im Gegensatz zum Nexus-Tablet besitzt ist es jedoch voll als Telefon einsetzbar.

Special: Alle News vom Mobile World Congress 2013

Als Betriebssystem erleichtert Android 4.1 (Jelly Bean)  die Bedienung. Ein mächtiger 4270 mAh Akku sichert die Stromversorgung des mit einer HSPA-Mobilfunkeinheit ausgestatteten Asus-Tablets.

Das UMTS-Tab kostet 219 Euro

Das kleine Asus Tab soll in Europa für 219 Euro auf den Markt kommen. Angesichts des integrierten Mobilfunk-Moduls ein echter Hammerpreis. Es wird in den Farben Titangrau und Gold ab Ende März erhältlich sein.

comments powered by Disqus
x