CeBIT 2013 - Billig-Tablet

Asus MeMo Pad: Preisschlacht der Mini-Tablets

Während das 10-Zoll-Segment von Apples iPad beherrscht wird, tummelt sich im kleineren 7-Zoll-Bereich neben Googles Nexus 7 und Amazons Kindle Fire HD künftig auch noch das MeMo Pad von Asus.

Asus MeMo Pad

© Hersteller/Archiv

Asus MeMo Pad

Und läutet auch gleich einen Preiskampf ein, denn es unterbietet die beiden Tablets der Konkurrenz in ihrem günstigen Preis noch einmal und ist mit einem Preis von rund 150 Euro noch einmal 50 Euro günstiger als das Nexus.

Dafür ist es auch nur eine abgespeckte Version dessen: die Auflösung beträgt gerade einmal 1.024x600 Pixel, zudem ist das Tablet nur mit einem Single-Core-Prozessor mit 1 Gigahertz Taktung und 1 GB RAM ausgestattet.Währenddessen kommt beim Google Nexus ein Quad-Core-Prozessor zum Einsatz und das scharfe Display überzeugt.

Tipps und Tricks: Praktische Android-Einstellungen für Tablets

Mit dem günstigen Preis will Asus Tableteinsteiger locken, ob es gelingt, bleibt abzuwarten. Das Asus MeMo Pad ist für etwa 150 Euro im Handel.

Sie finden Asus auf der CeBIT 2013 in Halle 15, Stand D26.

Mehr zum Thema

Archos Family Pad 2,Android-Tablet
CeBIT 2013

Archos hat eine neue Version seines 13,3-Zoll-Tablets angekündigt. Das Family Pad 2 hat ein 1,6 Ghz schnellen Dualcore-Prozessor, 8 GB Speicher,…
iconBit Nettab Space III
CeBIT 2013

Als "baugleich mit dem iPad 4" bewirbt der russische Hersteller iconBIT sein neustes Android Tablet Nettab Space III.
iCube Tivizen Pico
CeBIT 2013

Auf der CeBIT 2013 stellt iCube neue Produktlösungen für die mobile TV- und Radionutzung auf Smartphones und Tablets vor. Mit Tivizen Pico werden…
Lenovo IdeaPad Yoga S11
CeBIT 2013 - Bewegungskünstler

Mit dem IdeaPad Yoga S11 stellt der chinesische Hersteller Lenovo auf der CeBIT 2013 ein weiteres Modell aus seiner Convertible-Reihe IdeaPad Yoga…