Lautsprecher

Bang & Olufsen stellt drahtlosen BeoLab 20 vor

Mit dem BeoLab 20 stellt Bang & Olufsen einen neuen drahtlosen Lautsprecher vor, der auf die "Immaculate Wireless Sound"-Technologie setzt.

Bang & Olufsen, BeoLab 20

© Bang & Olufsen

Bang & Olufsen, BeoLab 20

Der Bodenlautsprecher BeoLab 20 von Bang & Olufsen ist laut Hersteller das Ergebnis eines Innovationsprozesses, der auf der Design-Tradition des Unternehmens und auf der langjährigen Expertise in der Entwicklung von Audiosystemen für Premium-Automobile basiert. Michael Langager, Vice President Core Business, Bang & Olufsen gab in diesem Zusammenhang zu verstehen, "dass BeoLab 20 alles verkörpert, was wir in den letzten zehn Jahren darüber gelernt haben, wie selbst winzigsten Hohlräumen ein grandioser Klang entlockt werden kann."

Präzise Akustik und klares Design

Der Hochtöner in Gestalt einer akustischen Linse soll die hohen Töne in einem 180-Grad-Fächer gleichmäßig im ganzen Zimmer verteilen. Unabhängig davon, wo jemand gerade sitzt, befindet er sich im sogenannten "Sweet Spot", der höchsten Klanggenuss verspricht. Der Aluminiumsockel lässt den Lautsprecher über dem Boden "schweben" und soll so die Bassleistung optimieren. Selbst die Rückseite ist optisch ansprechend und funktional gestaltet: Das schwarze Kühlgitter lässt die Wärme entweichen, damit die Lautsprecher zu Hochform auflaufen können, ohne zu überhitzen.

Perfekter Klang - ohne Kabel

Bang & Olufsen war der erste Hersteller, der die WiSA-Plattform in seine Lautsprecher integriert hat. Und BeoLab20 ist der neueste drahtlose Lautsprecher des Unternehmens, in dem Immaculate Wireless Sound zum Tragen kommt. Dank der für die WiSA-Plattform typischen Mehrkanal-Signalübertragung in Form von digitalem Audiostreaming soll der BeoLab 20 erstklassige Hörerlebnisse bieten. Dank der kabellosen Optik sollen sich die Lautsprecher elegant ins Wohnambiente integrieren.

Preise & Verfügbarkeit

Der drahtlose Bodenlautsprecher BeoLab 20 ist ab sofort exklusiv in den Bang & Olufsen Fachgeschäften in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu den folgenden unverbindlichen Preisempfehlungen erhältlich:

  • Deutschland: 4.498  Euro (pro Stück)
  • Österreich: 4.498  Euro (pro Stück)
  • Schweiz: 5.498  CHF (pro Stück)
Bang & Olufsen, BeoLab 20

© Bang & Olufsen

B&O setzt beim Hochtöner auf eine akustische LInse.

Mehr zum Thema

Wharfedale Diamond 159
Standboxen um 1400 Euro für mittlere bis große…

Eine geprägte Kevlar-Membran und ein Waveguide sollen den Klang der Diamond 159 linearisieren. Ob Wharfedale das Kunststück gelungen ist, zeigt der…
Definion pair white Teufel
Lautsprecher

Mit der Definion 5 präsentiert Lautsprecher Teufel sein neues Stereo-Highend-Modell, in das mehrere Jahre Entwicklungsarbeit geflossen sind.
X-SMC55
Pioneer X-SMC-Modelle

Pioneer stellt drei neue flache Soundsysteme vor. Sie verfügen über ein integriertes Lightning-Dock für iPhone 5 und iPod touch.
B&W 683 S2
Standbox

Der britische Audiospezialist B&W hat seine preiswerte 600er-Reihe gründlich überarbeitet. Glanzpunkt ist ein neuer Hochtöner mit Doppelmembran und…
Der Stereolautsprecher jetzt auch in Braun
Funklautsprecher

Ab sofort ist der kompakte Funklautsprecher Marshall Stanmore auch in der Farbe Braun erhältlich.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.