Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay

CD-Rippen mit NAS ohne PC

Mit dem Rip-Server von Ripfactory (ab 750 Euro) gibt es jetzt einen Musik-Server, der das direkte Rippen von CDs auf einen NAS-Server ermöglicht.

Ripfactory Rip-Server

© Archiv

Ripfactory Rip-Server

Mit dem Rip-Server von Ripfactory gibt es jetzt einen Musik-Server, der das direkte Rippen von CDs auf einen NAS-Server ermöglicht. Dazu wird die CD in das eingebaute DVD-Laufwerk eingeschoben, dann erfolgt das Rippen automatisch. Möglich sind die Formate MP3 und das verlustfreie FLAC, wobei sich die beiden integrierten Festplatten auch im RAID-1-Modus betreiben lassen, der eine selbständige Datensicherung beinhaltet.

Die Einstellungen für den Rip-Server erfolgen über einen Web-Browser, enthalten sind der UPnP-AV-Server Twonky und der Slimserver/SqueezeCenter. Letzterer eignet sich für die Squeezebox-Familie inklusive des High-End-Audio-Netzwerk-Players Transporter. Mit 500 GB kostet der Rip-Server 749 Euro, mit 1 TB 899 Euro. Infos gibt's unter www.higoto.de.

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy S8 Hauptkamera Fingerabdruck-Scanner
eBay-Schnäppchen

Bei eBay gibt es das Samsung Galaxy S8 ohne SIM-Lock und ohne Vertrag zum Preis von 679,90 Euro. Lohnt sich das Angebot?
Nokia 9 Leak
Smartphone-Gerüchte

Ein neuer Bericht zum Nokia 9 bestätigt Details des Flaggschiffs. Es ist mit Dual-Kamera, 5,3-Zoll-Display und Snapdragon 835 ausgerüstet.
Alle Testberichte
Toyota C-HR
Navigation und Infotainment
Mit dem C-HR bringt Toyota ein cool designtes Crossover-Modell auf den Markt. Wir haben das Auto samt Navigations- und Infotainment-System getestet.
Dual CS-550
Plattenspieler
Mit dem CS 550 vertreibt der Traditionshersteller Dual einen soliden Plattenspieler. Wie er klingt, lesen Sie im Test.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.