iPhone als Steuergerät

Das iRadio

Das O Car von Oxygen Audio macht das iPhone zum Autoradio.

Oxygen Audio O Car

© Archiv

Oxygen Audio O Car

Es verschmilzt per Dock mit dem Radiogehäuse und wird zu dessen Bedienfront. Über den Dock gibt das iPhone den Ton über das Radio an die Lautsprecher aus. So bedient und spielt man seine Musik über das iPhone, führt Telefongespräche und bedient über eine Oxygen-Audio-App den UKW-Tuner im Radio. Wer mehr Power braucht, kann bis zu drei externe Verstärker mit dem Radio verbinden. Damit man das iPhone auch hochkant bedienen kann, lässt sich die Halterung ausfahren und drehen und anschließend sogar schwenken. Der Preis steht noch nicht fest.

www.oxygenaudio.com

Mehr zum Thema

JVC KDR-321
Preisbrecher

JVC tritt mit zwei Einsteiger-Radios auf den Plan.
JVC KD-DB52
Neue Digital-Autoradios

JVC ist einer der ersten Hersteller, der Radios mit DAB+ herausbringt.
Parrot Asteroid
Parrot Asteroid

Erst im Januar 2011 wurde das Autoradio Parrot Asteroid auf der CES in Las Vegas vorgestellt, heute war in München bereits Deutschland-Premiere.
SONY CDX-DAB700U
Frisch von der IFA

Digitalradio geht steil: Auf der IFA 2011 hat Sony jetzt sein erstes Autoradio mit DAB+ vorgestellt.
JVC KD-X70BTE
Ohne Laufwerk

Edel und hochmodern - das silberfarbene JVC-Radio KD-X70BTE (220 Euro) im 1-DIN-Format kommt ohne Laufwerk. Musik spielt es von vielen anderen…
Alle Testberichte
Google Pixel XL
Google-Smartphone
82,8%
Google versucht sich an einer eigenen Smartphone-Edelmarke. Ist das neue Google Pixel XL ein iPhone mit Android? Wir…
CAT S60
Outdoor-Smartphone
78,8%
CAT spendiert dem S60 eine Wärmebildkamera und macht es so zu einem einzigartigen, aber auch teuren Outdoor-Smartphone.…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.