Für iPhone und iPod Touch

Das Pioneer AppRadio

Hört sich gut an: Das brandneue Pioneer AppRadio ist voll auf iPhone und iPod Touch ausgerichtet. Das Doppel-DIN-Autoradio lässt sich über die von Smartphones bekannte Wischer-Technik bedienen.

Pioneer AppRadio

© Archiv

Pioneer AppRadio

Wie Pioneer mitteilt, können Besitzer des iPhone 4 und des iPod Touch (vierte Generation)  ihr Gerät einfach an das AppRadio andocken - und schon können sie Musik, Videos und so weiter über den 6,1 Zoll großen Touchscreen des AppRadios abrufen und bedienen. Dafür sind lediglich Download und Aktivierung einer kostenlos im iTunes Store erhältlichen Pioneer-Apps erforderlich. 

Das mit 800 x 480 Pixeln hochauflösende Display des AppRadios besitzt laut Pioneer eine kapazitive Oberfäche, die mit den bekannten Spreiz- und Wischgesten bedient wird. Das minimalistische Design mit nur drei Tasten unter dem Touchscreen zeigt den ästhetischen Anspruch des Gerätes. Für künftige Anwendungen ist das AppRadio gerüstet: ein MicroSD-Slot ermöglicht Updates der geräteeigenen Software, während App-Entwickler Programme für das AppRadio bauen können. Bereits an Bord ist Google Maps mit ihrer vertrauten Bedienoberfläche inklusive Routenberechnung und Bookmarks. Auch Kontakte, Fotos und Kalender sind verfügbar. 

Die kabelgebundene Datenverbindung zwischen iPhone und Radio sorgt auch für die Aufladung des Smartphone-Akkus, die integrierte Bluetooth-Freisprecheinrichtung gibt die Stimme des Gesprächspartners über die Autolautsprecher wieder. Ein frei positionierbares Mikrofon ist im Lieferumfang enthalten. Navi-Apps werden über die mitgelieferte externer GPS-Antenne mit Satellitendaten versorgt. Und das AppRadio bietet noch mehr: eingebauter UKW-/MW-Tuner, 4 x 50 Watt Ausgangsleistung, Eingang für eine Rückfahrkamera mit automatischer Umschaltung, parametrischer Dreiband-Equalizer und Subwooferweiche. In den USA wird das AppRadio Ende Juni 2011 eingeführt, die europäische Version folgt voraussichtlich im Juli. Der angepeilte Verkaufspreis in Deutschland liegt bei 349 Euro.

www.pioneer.de

Pioneer AppRadio

© Archiv

Pioneer AppRadio
Pioneer AppRadio

© Archiv

Pioneer AppRadio

Mehr zum Thema

JVC KW-AVX840
Test: JVC-Moniceiver

Der KW-AVX840 ist das neue Topmodell von JVC - und der bisher beste Moniceiver der Japaner. Das hat der ausführliche autohifi-Test ergeben.
Xzent XT-8026BT
Xzent XT-8026BT

Xzents neuer Doppel-DIN-Moniceiver verspricht hohe Qualität und viel Bedienkomfort zum sensationellen Preis von nur 359 Euro.
Clarion CX201E
Moniceiver Clarion CX501E

Er klingt gut. Er lässt sich leicht bedienen. Er hat Bluetooth an Bord. Er macht was her im Armaturenbrett. Er heißt: CX201 - ein neuer…
Neuer Moniceiver JVC KW-AV60BT
Entertainment und Kommunikation

Multimediazentrum für qualitätsbewusste Autofahrer: Der neue Moniceiver JVC KW-AV60BT hat einiges zu bieten. Das Doppel-DIN-Gerät kommt mit mit…
JVC KW-NSX1
Frisch von der AMICOM

Das Highlight des neuen Smartphone/Multimedia-Receivers JVC KW-NSX1 heißt "Mirror Link".
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.