Parrot Asteroid

Das Web-App-Autoradio

Erst im Januar 2011 wurde das Autoradio Parrot Asteroid auf der CES in Las Vegas vorgestellt, heute war in München bereits Deutschland-Premiere.

Parrot Asteroid

© Archiv

Parrot Asteroid

Das Asteroid ist ein völlig neuartiges 1-DIN-Autoradio, das den Markt nachhaltig verändern - neudeutsch also ein Game-Changer sein könnte. Das Asteroid ist ein Autoradio mit Internetzugang und der Möglichkeit, Software, also Apps zu installieren. Möglich macht dies das von Smartphones bekannte Google-Betriebsystem Android, das in der Version 1.5 von Parrot auf das kleine aber hochauflösende 3,2-Zoll-Farbdisplay und Automotive-tauglichkeit angepasst wurde.Standardmäßig kommt das Asteroid mit Apps für Webradio und Google Maps sowie mit einer Radio-App, die den  UKW-Tuner ansteuert. Es soll bald auch ein SDK-Kit veröffentlicht werden, mit dem jeder Entwickler Apps für das Autoradio schreiben kann. Ähnlich wie beim iPhone müssen die Apps bei Parrot zur Prüfung eingeschickt werden, die Installation erfolgt derzeit jedoch noch via SD-Karte. Ein CD-Laufwerk besitzt das Asteroid nicht, dafür locken gleich vier USB-Anschlüsse für USB-Sticks, Festplatten und iPod/iPhones. Hinzu kommen ein SD-Slot hinter der Frontblende und ein Line-In via Klinkenstecker. Für den Internetzugang kann man per USB einen UMTS-Stick anschließen, alternativ soll aber auch Tethering via Bluetooth-Smartphone möglich sein.

Eine Bluetooth-Freisprechanlage und Bluetooth-Audio bietet das Parrot selbstredend auch, ebenso eine umfangreiche Sprachsteuerung (auch für die Musiksuche) sowie GPS. Auch HiFi-Freunde kommen auf ihre Kosten: Drei Paar Vorverstärker-Ausgänge, ein grafischer Equalizer mit hübscher Bedienoberfläche plus Aktivweichen und eine integrierte Endstufe mit 4 x 55 Watt stehen zur Verfügung. Beim ersten Hands-on machte das Parrot Asteroid einen hervorragenden Eindruck: Gut verarbeitet und einfach zu bedienen, auch die Software wirkt stabil und für eine Erstversion sehr ausgereift. Dazu ist das 1-DIN-Gehäuse nicht sonderlich tief, was den Einbau in vielen beengten Autoradio-Schächten stark vereinfacht.

Das Parrot Asteroid soll Mitte Mai für 299 Euro erhältlich sein. Da Parrot die Android-Innereien, bestehend aus 454 MHz ARM-Prozessor und dem Betriebssystem als OEM-Modul für Auto- und Autoradio-Hersteller anbietet, dürfte sich Android damit recht bald auch im Auto durchsetzen.

parrot.com

Parrot Asteroid

© Archiv

Parrot Asteroid
Parrot Asteroid

© Archiv

Parrot Asteroid
Parrot Asteroid

© Archiv

Parrot Asteroid

Mehr zum Thema

Pioneer DEH-8300SD
Von Pioneer

Die neuen Pioneer-Autoradios DEH-9300 SD (200 Euro) und DEH-8300 SD (180 Euro) sind schlicht und klar gestaltet.
JVC KDR-321
Preisbrecher

JVC tritt mit zwei Einsteiger-Radios auf den Plan.
JVC KD-DB52
Neue Digital-Autoradios

JVC ist einer der ersten Hersteller, der Radios mit DAB+ herausbringt.
SONY CDX-DAB700U
Frisch von der IFA

Digitalradio geht steil: Auf der IFA 2011 hat Sony jetzt sein erstes Autoradio mit DAB+ vorgestellt.
JVC KD-X70BTE
Ohne Laufwerk

Edel und hochmodern - das silberfarbene JVC-Radio KD-X70BTE (220 Euro) im 1-DIN-Format kommt ohne Laufwerk. Musik spielt es von vielen anderen…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.