Update für Bahn-App

DB Navigator: Bahn-App zeigt Wagenreihenfolge an

Die Deutsche Bahn will künftig über die App DB Navigator am Smartphone nicht nur Verspätungen melden, sondern auch eine veränderte Wagenreihenfolge.

Deutsche Bahn

© Deutsche Bahn

Regionalzug der Deutschen Bahn

Wer viel mit dem Zug reist, weiß, dass man jederzeit mit kleinen oder größeren Abweichungen im Bahnverkehr rechnen muss: Ein anderes Gleis, Verspätung, heute fehlt der Speisewagen. Manche Veränderungen werden oft in der letzten Minute per Lautsprecher durchgegeben. So auch die abgeänderte Wagenreihung, die dazu führen kann, dass Fahrgäste - womöglich auch noch mit einer gehörigen Ladung Gepäck - bis ans andere Gleisende hasten müssen, um das Abteil zu finden, in dem sie einen Platz reserviert haben.

Ein Update der Bahn-App DB-Navigator soll es den Fahrgästen in Zukunft leichter machen, das richtige Abteil zu finden. Die Züge der Deutschen Bahn werden mit RFID-Chips versehen, die über Radiowellen die Position des jeweiligen Waggons orten. Wagenposition und Klasse werden dem App-Nutzer dann auf dem Handy angezeigt.

Das Update für den DB-Navigator wurde im Rahmen der DB-Veranstaltungsreihe "Mobilität erleben" in Berlin am heutigen Freitag erstmals vorgestellt. Starten will die Deutsche Bahn mit dem neuen Service zunächst im Dezember in allen ICE-Zügen. Im Frühjahr 2017 sollen dann auch die IC- und EC-Züge folgen.

Neben dem Update für den DB-Navigator wurden noch zwei weitere Bahn-Apps in Berlin vorgestellt, die das Reisen in Zukunft vereinfachen sollen: Die App "Bahnhof Live" soll wichtige Informationen zu allen Bahnhöfen in Deutschland liefern und gibt laut DB neben der Fahrplanauskunft auch Hinweise auf Einkaufsmöglichkeiten oder Positionen von Aufzügen für mobilitätseingeschränkte Reisende. Eine weitere App mit dem Namen "DB Barrierefrei" orientiert sich speziell an den Bedürfnissen von Menschen mit körperlichen Behinderungen.

Mehr zum Thema

YouTube-Logo
WhatsApp-Konkurrenz

Youtube möchte Video-Sharing und Text-Austausch über Messenger-Dienste unter einem Dach vereinen. In Kanada gibt es die Funktion in der YouTube-App…
Plantix
CeBIT 2017

Die CeBIT Innovation Award 2017 geht an die PEAT GmbH. Deren Smartphone-App Plantix erkennt Nährstoffmangel und Schädlingsbefall bei Nutzpflanzen.
Android Logo
Keine Apps für Android 2.1

Nutzer von Android 2.1 oder niedriger können bald keine Apps mehr kaufen: Google stellt den Support für den Android Market am 30. Juni ein.
breakthrough 2018 award
breakthrough 2018 award

Von Wohnungssuche und Reise über Fitness bis hin zum Nachrichtenkonsum, diese Dienste wollen den Alltag einfacher machen.
WarnWetter-App
Deutscher Wetterdienst

Die App WarnWetter des Deutschen Wetterdienstes war bisher kostenlos. Nach einer Klage muss der DWD seine App nun kostenpflichtig anbieten.
Alle Testberichte
Teufel Real Blu seitlich Kopfhörer Noise Cancelling
Kabelloser Kopfhörer
Der Teufel Real Blu bietet erstaunlich viele Funktionen für 170 Euro. Überzeugt auch der Klang des kabellosen Kopfhörers im Test?
Dell Latitude 7285
Business-Convertible
87,4%
Dells Business-Convertible Latitude 7285 punktet im Tablet und im Notebook-Betrieb. Connect testet das 2-in-1-Gerät bis…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.