USB-DAC

Denon bringt USB-D/A-Wandler DA-300USB

Mit dem DA-300USB stellt Denon seinen ersten kompakten USB-D/A-Wandler vor. Er soll neue Maßstäbe in punkto Klangqualität setzten.

Denon,DA-300 USB-D/A-Wandler,DA-300USB,Wandler

© Denon

Denon,DA-300 USB-D/A-Wandler,DA-300USB,Wandler

Der D/A-Wandler DA-300USB soll die gleiche hervorragende Klangqualität wie die Denon CD/SACD-Spieler der Spitzenklasse bereitstellen. Dies will Denon mit Advanced AL32 Processing und einem hochpräzisem D/A-Konverter (32 Bit / 192 kHz) erreichen.

Der minimalistisch gestaltete D/A-Wandler funktioniert wie eine externe Soundkarte, die mit Hilfe von USB an den Computer angeschlossen wird. Bevor die digitale Musik über Kopfhörer, Aktivlautsprecher oder zusätzliche Verstärker mit Passivlautsprechern ausgegeben wird, bereitet der DA-300USB sie nach allen Regeln der Kunst klanglich auf, so Denon. Geräte wie Media-Player, CD- oder DVD-Player, Fernseher und Set-Top-Boxen, Apple TV und Spielekonsolen können dank der vorhandenen zusätzlichen koaxialen und optischen Digitaleingänge ebenfalls von der Wandlertechnik profitieren.

Dank des USB-B-Eingangs können auf dem Computer gespeicherte Musikdateien und Musik von Internet-Streaming-Diensten über den DA-300USB verarbeitet und mit höchstmöglicher Klangqualität wiedergegeben werden, verspricht der Hersteller. Der Computer erkennt den DA-300USB als externe Soundkarte und legt damit die eigene Audioelektronik still. Alle digitalen Audioformate, die vom Medienplayer des Computers wiedergegeben werden können, verarbeitet auch der DA-300USB - einschließlich MP3/MP4, AAC, ALAC, WAV und FLAC HD (bis zu 24 Bit/192 kHz) sowie DSD (das Originaldateiformat der Super Audio CD mit 2,8 MHz und 5,6 MHz). Die Übertragung des digitalen Audio-Streams soll bitperfekt und asynchron laufen, das heißt zeitlich nach den Anforderungen des DA-300USB. Somit soll klangbeeinträchtigender Jitter vermindert werden, um eine artefaktfreie Signalverarbeitung und D/A-Wandlung sicherzustellen.

Digitale Audioformate: DSD vs. PCM

Der Wandler kann sowohl horizontal als auch vertikal (mit dem mitgelieferten Ständer) aufgestellt werden und soll sich in nahezu jede Umgebung einfügen.

Erhältlich ab Ende Januar für 400 Euro.

Denon,DA-300 USB-D/A-Wandler,DA-300USB

© Denon

Der D/A-Wandler wird über USB-B vom PC als externe Soundkarte erkannt.

Mehr zum Thema

Denon Verstärker / CD/SACD-Player
Stereo-Kombi

Denon kündigt mit dem Vollverstärker PMA-1520AE und dem CD/SACD-Player DCD-1520AE ein neues Duo im Stereo-Segment an.
Denon In-Ear-Kopfhörer
In-Ear-Kopfhörer

Für preisbewusste HiFi-Fans stellt Denon zwei In-Ear-Kopfhörer der Music Maniac Reihe vor, die mobilen Musikgenuss auf höchstem Niveau ermöglichen…
denon envaya
Bluetooth-Lautsprecher

Der mobile Mini-Lautsprecher soll Premium-Sound in unvergleichlicher Qualität an jedem beliebigen Ort liefern.
CEOL Carino Denon
Musiksystem

Das neue Desktop-Musiksystem Denon CEOL Carino soll für besten Sound an PC und Mac sorgen.
Marantz, Vollverstärker PM5005
Vollverstärker / CD-Player

Mit dem Vollverstärker PM5005 und dem CD-Player CD5005 präsentiert Marantz ein neues Duo, das hohen Gegenwert zu niedrigen Preisen verspricht.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.