Passwörter ändern

Dropbox gehackt - über 60 Millionen Nutzer betroffen

Hacker haben Nutzer-Daten von mehr als 60 Millionen Dropbox-Accounts gestohlen. Auslöser war wohl ein doppelt genutztes Passwort.

Dropbox Cloudspeicher

© Dropbox

Dropbox

Viele Dropbox-Nutzer haben in den letzten Tagen eine Aufforderung erhalten, ihr Passwort zu ändern. Hintergrund ist ein Hacker-Angriff auf die Cloud-Plattform. Dieser liegt zwar schon vier Jahre zurück, doch erst jetzt wurde das volle Ausmaß bekannt.

Bereits im Jahr 2012 stahlen Hacker Account-Daten von Dropbox-Nutzern. Der Hack wurde zu dem Zeitpunkt bereits bekannt gemacht und einige Passwörter wurden damals zurückgesetzt. Jetzt sind jedoch Dateien mit den gestohlenen Daten aufgetaucht, die das wahre Ausmaß des Datendiebstahls zeigen: Mailadressen und Passwörter von mehr als 60 Millionen Dropbox-Accounts sind in einer geleakten Datenbank enthalten, die Motherboard zugespielt wurde. Ein Dropbox-Mitarbeiter bestätigte die Echtheit der Daten gegenüber Motherboard.

Die gestohlenen Passwörter waren zwar verschlüsselt gespeichert, allerdings waren erst etwa die Hälfte der Passwörter auf einen höheren Verschlüsselungsstandard umgestellt. Die übrigen können relativ leicht entschlüsselt werden. Alle Nutzer, die seit 2012 das gleiche Passwort verwenden, werden beim nächsten Einloggen aufgefordert, dies zu ändern. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte außerdem die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren.

Wie der Guardian schreibt, war der Dropbox-Hack wohl auf ein doppelt verwendetes Passwort zurückzuführen. Kurz zuvor war das soziale Netzwerk LinkedIn gehackt worden. Dabei erbeuteten die Hacker die Daten eines Dropbox-Mitarbeiters, der das selbe Kennwort für seinen Firmen-Account nutzte. Dies verdeutlich die Bedeutung von sicheren Passwörtern und die Gefahren, die von mehrfach verwendeten Passwörtern ausgehen.

Mehr zum Thema

Tablet im Auto
Handyverbot im Straßenverkehr

Verkehrsminister Alexander Dobrindt will das Handyverbot im Straßenverkehr ausweiten. Es soll künftig auch Tablets und andere Geräte umfassen.
Whatsapp Logo
Videoanruf-Falle

Eine gefälschte Nachricht in WhatsApp birgt die Gefahr, sich einen Virus aufs Handy zu laden. Das müssen Nutzer beachten!
Router - Symbolbild
Speedport-Modelle betroffen

Ein Sprecher der Telekom bestätigt: Ein Hackerangriff führte zu den Netzstörungen am Wochenende. Das Ziel sind Router aus der Speedport-Reihe.
Whatsapp Logo
Messenger-Sicherheit

Geheime Unterlagen geben Aufschluss über die Summe, die der Bundesnachrichtendienst in das Projekt investieren will.
Smartphone Virus
Android-Malware Gooligan

Mehr als eine Million Google-Accounts wurden laut der Sicherheitsfirma Check Point von der Android-Malware Gooligan gehackt. Ist Ihr Smartphone…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.