Smartphone des Android-Erfinders

Essential Phone: Produktion läuft, Release-Datum folgt nächste Woche

Lange war es still um das Smartphone des Android-Erfinders. Doch nun läuft die Massenproduktion des Essential Phone und der Release naht. Auch neue Investoren sind an Bord.

Essential Phone

© Essential

Einen Release-Termin für das Essential Phone in Deutschland gibt es noch nicht.

„Ende Juli kommt das Essential Phone“  so die Worte des Android-Erfinders Andy Rubin bei der Vorstellung seines neuen iPhone-Herausforderers. Dass dieser Termin sehr knapp werden könnte, war voraussehbar. Und wirklich war es lange still um das spannende Android-Phone mit Riesen-Display, andockbaren Mods und Titanium-Gehäuse. Doch gestern meldete sich Andy Rubin via Twitter zu Wort. In einem Post gab er bekannt, dass das Essential PH-1 nun in die Massenproduktion gegangen sei. Wann das exakte Auslieferungsdatum sein wird, wollte er noch nicht mitteilen. Doch er verwies darauf, in der kommenden Woche genauere Informationen zu einem Release-Datum folgen zu lassen.

Smartphone auch bei Amazon erhältlich

Das erste Smartphone von Essential kommt mit einem Snapdragon-835-Prozessor, 4 GB RAM und 128 GB internen Speicher. Damit will das Essential bei den High-End-Smartphones ganz vorne mitspielen. Das Essential PH-1 setzt zudem auf ein „Full Display“,  das beinahe die ganze Front ausfüllt, bis auf eine Lücke für die Frontkamera. Ähnliche Wege geht Apple den Leaks zufolge auch beim iPhone 8.

Als Vertriebspartner in Amerika hat Essential bereits Best Buy, Amazon.com und die Mobilfunkanbieter Telus und Sprint gewonnen. Wann und bei welchen Anbietern das Essential Phone in Deutschland zu kaufen sein wird, steht noch nicht fest. Gerüchte hatten hier jedoch auch einen Marktstart noch 2017 in Aussicht gestellt. Dieser erscheint angesichts der Release-Verzögerungen in den USA jedoch fraglich.

300 Millionen US-Dollar Kapital gesammelt

Während die zeitnahe Auslieferung der Android-Phones nun gesichert scheint, muss sich der Android-Erfinder auch um die Zukunft des Unternehmens erstmal keine Sorgen machen. Denn wie das US-Magazin Bloomberg berichtet, hat Essential gerade 300 Millionen US-Dollar Kapital eingesammelt. Die Investitionen stammen unter anderem von Unternehmen wie Tencent Holdings, Redpoint Ventures, Foxconn, dem Amazon Alexa Fund und vom privaten Wagniskapitalfond Access Technology Ventures. Letztere halten auch Anteile an Facebook, Deezer, Snapchat und Amazon.  

Tweet von @Arubin

Mehr zum Thema

huawei, ascend mate 7, talkband b1, amazon
Amazon-Angebot

Käufer eines Huawei Ascend Mate 7 erhalten bei Amazon gratis den Fitnesstracker Talkband B1 dazu. Eine heiße Alternative zum Nexus 6?
Umi Fair
Amazon-Schnäppchen im Check

Amazon verkauft am 26. April ab 19.30 Uhr ein No-Name-Smartphone mit 5-Zoll-Display im Blitzangebot. Hat das Umi Fair Schnäppchen-Potential?
Andy Rubin Essential Smartphone Teaser
Android-Erfinder

Android-Erfinder Andy Rubin arbeitet mit seinem Startup Essential an neuen Smartphones. Ein Twitter-Foto weckt nun die Neugier.
Essential Phone Preis Release Ausstattung
Alles zu Preis, Release und Ausstattung

Full-Display, Titan-Keramik-Gehäuse und Mods: Android-Erfinder Andy Rubin präsentiert mit dem Essential Phone ein innovatives Highend-Smartphone.
Essential Phone
Essential Phone

Darf Andy Rubin sein Smartphone Essential nennen? Der Zubehör-Hersteller Spigen besitzt die Rechte an der Handelsmarke und klagt wegen…
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8 Front
Alles zu Preis, Verkaufsstart und Features
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative. Hier unser erster Test und alle Infos zu Preis, Verkaufsstart und Features.
1&1 Media-Center
connect Festnetztest 2017
Mit Top-Ergebnissen setzt sich 1&1 an die Spitze des bundesweiten Testfelds im Festnetztest 2017. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.