Die verflixte 7

Galaxy Note 7: Milliardenschwerer Umtausch macht Samsung Aktien zu schaffen

Der Aktienkurs von Samsung sackt nach dem Debakel um das Galaxy Note 7 um sieben Prozent ab. Apple wiederum profitiert davon mit seinem iPhone 7.

Samsung Galaxy Note 7

© Evan Blass

Akkus des Galaxy Note 7 können explodieren - beim Laden sowie beim Nutzen.

Das Debakel um die Akku-Explosion und die Brandgefahr bei Samsungs neuem Galaxy Note 7 hat Auswirkungen auf den Aktienkurs. Dieser sackte kürzlich um sieben Prozent ab – das bedeutet einen Verlust beim Börsenwert von zwölf Milliarden Euro.

Ein weiterer erschwerender Faktor, der noch hinzukommt, ist das Konkurrenzmodell iPhone 7 von Apple, welches Anfang September, also kurz nach Erscheinen des Samsung Galaxy Note 7, vorgestellt wurde. Der Analyst Mark Newman von Bernstein Research erklärt bei der Nachrichtenseite CNN Money: "Wenn ein Kunde ein Smartphone kaufen will, kauft er sich jetzt ein iPhone 7, nicht ein Note 7" und geht somit von einer Umverteilung des Marktes aus.

Das Debakel           

Kurz nach dem Verkaufsstart des Galaxy Note 7 wurde bekannt, dass bei dem Gerät die Gefahr der Akku-Explosion sowie allgemeine Brandgefahr beim Laden wegen fehlerhafter Akkus besteht. Samsung beschloss daraufhin den weltweiten Verkaufsstopp und eine Rückrufaktion des Geräts. Auch auf die Fluggäste von australischen Airlines hatte das Debakel Auswirkungen. Drei Airlines untersagten den Passagieren das Laden oder das Benutzen des Galaxy Note 7 während des Fluges.

Die US-Luftfahrtbehörde ging noch einen Schritt weiter: Sie riet den Kunden nicht nur ausdrücklich von der Nutzung und dem Laden ab, sondern ebenfalls vom Aufgeben des Gerätes im Gepäck. Nach dem Vorbild der australischen Airlines haben Berichten zufolge auch die Deutschen Airlines Lufthansa, Air Berlin und Easyjet das Verbot der Nutzung und des Ladens während des Flugs ausgesprochen. Samsung rät jetzt den Käufern, das Gerät herunterzufahren und nicht mehr zu benutzen, da eine Brandgefahr ebenfalls bei normaler Benutzung besteht.

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy Note 7
Leaks zu Release und Vorbestellungen

Der Release des Galaxy Note 7 wird von vielen Samsung-Fans mit Spannung erwartet. Nun sind Details zu Verkaufsstart und Vorbestellungen geleakt.
Samsung Galaxy Note 7
Video
5,7-Zoll-Smartphone mit S Pen

Samsung Galaxy Note 7 ausgepackt: Unser Video zeigt Design und Lieferumfang des Business-Phablets von Samsung. Mit dabei ist der Bedienstift S Pen.
Samsung Galaxy Note 7
Samsung-Phablet

Samsung verschiebt den Verkaufsstart des Galaxy Note 7 in Deutschland. Wegen brennender Akkus könnte es einen weltweiten Rückruf geben.
Galaxy Note 7 vorbestellen
Defekte Akkus

Nach dem Verkaufsstopp folgt jetzt der Rückruf: Ab sofort können sich Besitzer des Samsung Galaxy Note 7 für einen Umtausch des Smartphones…
Samsung Galaxy Note 7 - Display Menü
Nach der Rückrufaktion

In den USA wurde ein Flugzeug geräumt, weil ein Galaxy Note 7 in Flammen aufging. Angeblich handelte es sich dabei um ein Austauschmodell.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.