Menü

Schnäppchen-Check Galaxy S3 Mini, S3, Nexus 4 und Optimus Vu bei Media Markt

von
Arnulf Schäfer
Media Markt KW11/2013
Im aktuellen Aktionsprogramm präsentiert Media Markt das Samsung Galaxy S3 Mini, Galaxy S3, LG Nexus 4 und LG Optimus Vu. Sind Schnäppchen darunter?

Das Samsung Galaxy S3 mini, das Galaxy S3, das LG Nexus 4 und das LG Optimus Vu bietet Media Markt im neuen Prospekt zur KW 11/2013 "Oster Eilights" bis zum 19. März in seinem Aktionsprogramm an. connect hat sich die Angebote näher angeschaut.

LG Optimus Vu (P895): Für 340 Euro

Das LG Optimus Vu gehörte bei seinem Marktstart zu den ersten 5-Zoll-Smartphones mit 1024 x 768 Pixel Auflösung. Angetrieben wird es von einem 1,5 Ghz schnellen Quad-Core-Prozessor, der auf 32 GB Speicher zugreifen kann. Der interne Speicher ist jedoch nicht per Speicherkarte erweiterbar.

Die Bedienung erfolgt über Android 4.0, wobei LG einen Eingabestift mitliefert. Mit ihm können Notizen geschrieben und Skizzen gezeichnet werden. Das Optimus Vu ist 170 Gramm schwer und so groß, dass für die Bedienung beide Hände erforderlich sind.

Im Test: LG Optimus Vu  

Fazit: Viel Bildschirm für wenig Geld

Das LG Optimus Vu ist ein XXL-Smartphone für Fans von großen Bildschirmen. Es ist ordentlich ausgestattet, aber nur mit beiden Händen zu bedienen. Der aktuelle Media Markt Angebotspreis 340 Euro ist top – so günstig ist es zurzeit kaum zu bekommen.

©

LG Nexus 4 16 GB: Für 380 Euro

Mit dem LG Nexus 4 hat Google ein Smartphone mit vielen Stärken im Programm, dessen größtes Problem bislang seine eingeschränkte Lieferfähigkeit ist. Das Nexus 4 trumpft mit 1,5 GHz schnellem Quad-Core-Prozessor, 2 GB Arbeitsspeicher und 4,7 Zoll Display mit 1280 x 720 Pixel auf. Die neueste Android-Version (4.2, Jelly Bean) ist auch dabei, ebenso die Option, in Zukunft flott die neuesten Android-Versionen zu bekommen.

Nicht ganz so gut gefiel uns im Test der fest eingebaute Akku und die fehlende Erweiterbarkeit des Speichers. Wobei den meisten Anwender der 16 GB Speicher des Media Markt-Angebotes wahrscheinlich reichen wird.

Im Test: Google Nexus 4 16 GB   

Fazit: Viel Technik für wenig Geld – aber nicht beim Media Markt

Das Nexus 4 bietet viel Smartphone für wenig Geld und ist für alle interessant, die mit einem 16 GB-Speicher klarkommen. Dennoch ist das Angebot beim Media Markt kein Schnäppchen. Im Online Store Google Play gibt es das Nexus 4 für 349 Euro – es ist zurzeit in drei bis fünf Tagen lieferbar.

©

Samsung Galaxy S3 - jetzt für 420 Euro

Der Nachfolger des S3 wurde gestern in New York vorgestellt - beim Media Markt ist das noch aktuelle Topmodell von Samsungs S-Serie aktuell im Angebot. Im Test überzeugte das S3 mit seinen Allround-Eigenschaften auf Topniveau und bekam dafür die Testnote "Sehr gut". Sein 4,8 Zoll großer Bildschirm ist detailreich (1280 x 720 Pixel), der 1,4 GHz schnelle Quad-Core-Prozessor flott. Der 2100 mAh große Akku bietet ausreichend Reserven für längere Online- und Telefonaktivitäten. Der Nachfolger Galaxy S4 bietet natürlich noch etwas mehr.

Im Test: Samsung Galaxy S3

Das 133 Gramm leichte und sehr gut ausgestattete Galaxy S3 verfügt über eine gute 8-Megapixel-Kamera. Es läuft mit Android 4.1 – ein Update auf  Android 4.1.2 plus Premium Suite steht bereit. Seine einzige echte Schwäche ist das XXL-Format: Das Galaxy S3 gehört zu den etwas größeren Smartphones.

Fazit: Interessantes Smartphone, es geht aber noch günstiger

Das S3 bietet viel zu einem günstigen Preis. Der aktuelle Media-Markt-Preis ist jedoch kein Hammerpreis. Im Online-Handel ist es zurzeit auch für 415 Euro (inkl. Transport) zu bekommen. Zudem wird sein Preis mit dem Marktstart des Nachfolgers vermutlich weiter sinken. 

©

Samsung Galaxy S3 Mini: Für 260 Euro

Beim Galaxy S3 mini ist alles etwas kleiner als beim großen Galaxy S3. Statt Quad-Core-Prozessor gibt es nur einen Prozessor mit zwei Kernen. Der interne Speicher fasst nur 8 GB (lässt sich aber per Speicherkarte erweitern), die 5-Megapixel-Kamera ist nicht so detailscharf und auch sein Display ist mit 4 Zoll (Auflösung: 480 x 800 Pixel) deutlich kleiner.

Als Betriebssystem kommt Android 4.1 (Jelly Bean) zum Einsatz, dass zusammen mit der Samsung Oberfläche Touchwiz eine intuitive und flüssige Bedienung erlaubt. Das Galaxy S3 mini ist zudem angenehm klein und leicht (120 Gramm). Nicht ganz so gut schnitt im Test die Empfangsqualitäten des kleinen Samsung ab. Sie sind durchschnittlich.

Im Test: Samsung Galaxy S3 Mini

Fazit: Klein und fein, aber etwas zu teuer

Das Galaxy S3 mini ist ein kleines und feines Android-Smartphone zum recht günstigen Preis. Das aktuelle Angebot vom Media Markt macht aus dem S3 mini jedoch kein Schnäppchen. Im Web ist es auch für 5 Euro weniger zu bekommen.

©
comments powered by Disqus
x