App der Woche

Garageband - das tragbare Tonstudio

Mit der iPad-Version von Garageband macht Apple seine vom Mac her bekannte Musikproduktions-Software mobil. Wir haben den Bleisteift mal beiseite gelegt, ein bisschen in die Tasten gehauen, gesungen, komponiert - und sind begeistert.

GarageBand jetzt auch fürs iPhone

© Apple

Garageband

GarageBand

  • Version: 1.1
  • Betriebssystem: iOS
  • Download-Link: GarageBand

Bei der Apple-Keynote Anfang März hat Steve Jobs neben dem iPad 2 und der neuen iOS-4.3-Version auch gleich zwei App-Neuheiten für's iPad präsentiert: iMovie und Garageband.

iOS 4.3: Die Neuerungen im Detail

Letztere ist den meisten Apple-Nutzern bereits aus dem iLife-Paket vom Mac bekannt; mit der iPad-Version von Garageband ist den Kaliforniern jetzt auch eine klasse Umsetzung für's Tablet gelungen.

Für Musiker und Laien gleichermaßen

Garageband ist eine Software von Apple, mit der sich ganz einfach und ohne großartige Vorkenntnisse Musikstücke spielend leicht komponieren und produzieren lassen.

Um den Start zu erleichtern liefert Apple vorab schon einige Samples mit, die bequem per Drag-and-Drop in eine Tonspur gelegt und bearbeitet werden können. Die vorgefertigten Audio-Loops unterstützen die Komposition und machen das Musizieren denkbar einfach.

Alle zur Verfügung stehenden Instrumente, denen ein "Smart" vorangestellt ist, - etwa Smart Drums, Smart Bass, Smart Keyboard und Smart Guitar - hat Apple mit verstellbaren Spielhilfen ausgestattet.

Die besten iPad-Apps

So können Kenner durch Wischgesten jede einzelne Saite am Gitarrenhals einzeln anspielen, während Laien bei eingeschaltener Spielhilfe beispielsweise nur die Akkordfolge antippen müssen und Garageband Rhythmus und Tonlage selbst wählt.

Gesang und Instrumente einspielen

Dabei ist Apple der Spagat sehr gut gelungen: Selbst wer nicht viel mit Musik am Hut hat, kann mit etwas Übung ein ordentliches Musikstück zaubern. Gleichzeitig werden musikalisch ambitionierte Nutzer nicht unterfordert, sondern finden neue Anreize und Herausforderungen.

Beispielsweise durch das Einspielen eigener Sounds. So kann etwa eine "echte" Gitarre direkt mit dem iPad verbunden und ein Solo oder eine Akkordfolge aufgenommen und unmittelbar in das Musikstück eingearbeitet werden.

Auch wer seine Fähigkeiten als Sänger und Bandleader unter Beweis stellen möchte, kommt bei Garageband voll auf seine Kosten. Gesang und/oder Gesprochenes können entweder über das im iPad-Gehäuse verbaute Mikrofon oder über ein Headset aufgenommen und anschließend mit Hilfe einer Klaviatur in verschiedenen Tonhöhen abgespielt, bearbeitet und in das Musikstück integriert werden.

Gelungenes Projekt

Und so vergeht ratz fatz der halbe Vormittag durch Saiten streichen, Klavierspielen und in die Drums hauen. Auch wenn das virtuelle Spielen nicht wirklich authentisch ist und Garageband mit professionellen Lösungen freilich nicht mithalten kann, macht die Anwenden dennoch richtig Spaß, ist tatsächlich spielend leicht zu bedienen und für den semi-professionellen Einsatz bestens gerüstet.

Erster Test des Apple iPad 2

Garageband gibt's im Apple App Store für 3,99 Euro und ist mit beiden iPad-Generationen kompatibel.

Bildergalerie

Garage Band
Galerie
App der Woche

Mit der iPad-Version von Garageband macht Apple seine vom Mac her bekannte Musikproduktions-Software mobil.
connect Praxistest-Urteil

© connect

connect Praxistest-Urteil

Mehr zum Thema

Navigon MobileNavigator 1.7.0
Navigationssoftware

Die neueste Version der Navigon-Navi-Software MobileNavigator kann man nun auch auf dem iPad verwenden. Bisherige Nutzer der iPhone-Version zahlen…
Radio.de-App jetzt auch für Android
Apps

Der Audio-Service Radio.de ist ab sofort auch als Android-App verfügbar. Die App bietet den Zugang zu 4000 deutschen und internationalen…
GarageBand jetzt auch fürs iPhone
iPhone-App

Apples Musik-App GarageBand gibt es ab sofort auch fürs iPhone und iPod-Touch. Sie erlaubt das Komponieren und Aufnehmen eigener Songs. Die App ist…
App macht Smartphones zum Radiowecker
Radio-App

Radio.de hat seine App weiterentwickelt. Das Update macht jedes iPhone und Android-Smartphone zum Radiowecker. Über 4.000 Radiosender stehen jetzt…
Zattoo, Internet-TV
Internet TV

Internet-TV-Anbieter Zattoo stellt ab heute Live-TV in HD-Qualität bereit. Die HD-Aufschaltung erfolgt im Rahmen eines Tests und verursacht keine…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.