Menü
iPhone-App

GarageBand jetzt auch fürs iPhone

GarageBand jetzt auch fürs iPhone
Garageband
Apples Musik-App GarageBand gibt es ab sofort auch fürs iPhone und iPod-Touch. Sie erlaubt das Komponieren und Aufnehmen eigener Songs. Die App ist im App Store für 3,99 Euro erhältlich.
GarageBand
  • Version: 1.1
  • Betriebssystem: iOS
  • Download-Link: GarageBand

Die App mit der Musik gemacht werden kann, wurde Anfang des Jahres erstmals für das iPad vorgestellt. Jetzt ist GarageBand auch auf dem iPhone und dem iPod-Touch einsetzbar. Das mobile Tonstudio GarageBand bietet viele Möglichkeit, mit Spaß Musik zu machen. So gibt es beispielsweise eine Auswahl an sogenannten Touch Instruments, die es Anfängern und erfahrenen Musikern ermöglichen, Keyboard, Gitarre, Schlagzeug und Bass in einer großen Vielzahl an unterschiedlichen Stilrichtungen zu spielen und aufzunehmen. Außerdem können Anwender aus einer neuen, umfangreichen Bibliothek spezifische Akkorde wählen, um mit ihren Lieblingssongs herumzuspielen.

Test: GarageBand

Die Tonstudio-App erlaubt auch den Anschluss einer E-Gitarre an iPad, iPhone oder iPod Touch. So können klassische Verstärker- und Stompbox-Pedal-Effekte eingesetzt und aufgenommen werden. Über das eingebaute Mikrofon des iPhone können Geräusche oder die eigene Stimme aufgezeichnet werden. Bis zu acht Tonspuren stehen dafür zur Verfügung. Der fertige Song kann mit Freunden geteilt oder an einen Mac geschickt werden, um dort daran weiter (mit GarageBand oder Logic Pro) zu arbeiten.

GarageBand 1.1 für iPad, iPhone und iPod Touch ist für 3,99 Euro im App Store erhältlich. Nutzer der GarageBand iPad-App können sich dort ein kostenloses Update herunterladen. GarageBand ist eine Universal App, die auf iPad, iPad 2, iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S und iPod Touch (dritte und vierte Generation) läuft.

comments powered by Disqus
x