Menü
Nokia-Gerüchte

Kommt das Nokia Lumia 928 doch im Mai?

Nokia Lumia 920 angeschnitten
Anzeige
In den USA soll der Lumia 920-Nachfolger schon im Mai kommen, meldet Bloomberg. Alle Infos zum Lumia 928, Lumia Catwalk, Lumia EOS und dem Lumia Phablet mit Großdisplay.

Bereits Mitte Mai soll der Nachfolger des Nokia 920 in den USA von Vodafone US eingeführt werden, meldet der Wirtschaftsdienst Bloomberg. Von neuen Lumia 928 sind in den letzten Wochen einige Details durchgesickert. Wesentliche Unterschiede zum Vorgänger sind nicht so sehr in den Technik, sondern beim Gehäuse festzustellen. Das Lumia 928 setzt auf Aluminium statt auf Polycarbonat um Gewicht zu sparen. Außerdem bekommt die Kamera noch einen Xenon-Blitz. Das sollen bereits die wesentlichen Verbesserungen des Lumia 928 sein, das auch unter dem Codenamen Catwalk durch die Blogs geistert.   

Nokia-Chef Stephen Elop hatt am 18. April bei einen Gespräch mit Analysten den Start eines (möglicherweise weiteren) neuen Lumia-Smartphones für Ende des Quartals angekündigt. Nähere Angaben zu diesem neuen Smartphone mit Windows Phone 8 macht der Nokia-Chef nicht. Er deutete jedoch an, dass Nokia in der nächsten Zeit weitere Smartphones einführen wird.

Bereits seit einige Wochen gibt es Gerüchte über ein neues Nokia-Smartphone (Codenamen Catwalk) mit Aluminiumgehäuse oder Aluminium-Rahmen. Heiß diskutiert wird auch über ein Lumia mit dem Codenamen EOS. Das Windows-Smartphone soll ähnlich wie das Nokia PureView 808 über eine hoch auflösende Kamera verfügen. Blogs spekulieren, dass dieses Modell möglicherweise von einen Quad-Core-Prozessor angetrieben wird, über ein 1280 x 768 Pixel auflösendes Display verfügt und LTE-fähig sein wird.

Beide Smartphone-Neuheiten sollen in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen  
 

Erste Nokia Lumia Phablet kommt Ende 2013

Die Financial Times berichtete vor einigen Tagen, dass Nokia gegen Ende des Jahres sein erstes Lumia-Phablet herausbringen wird. Es hat ein 5 bis 7 Zoll großes Display mit 1920 x 1080 Pixel Auflösung. Voraussetzung für den Marktstart dieser Nokia-Neuheit ist jedoch ein Update des Microsoft-Betriebssystem Windows Phone 8. Bislang unterstützt das Betriebssystem keine hochauflösenden Displays mit 1920 x 1080 Pixel, sondern lediglich Bildschirme mit einer Auflösung von maximal 1280 x 768 Pixel.

Die (bislang bekannten) Fakten zum Nokia Lumia 928

Stimmen aktuelle Gerüchte, dann setzt Nokia auf Aluminium statt Polycarbonat beim neuen Nachfolger des aktuellen Spitzenmodell Lumia 920. Wesentlicher Vorteil des Materialwechsels ist eine drastische Gewichtseinsparung von 50 Gramm gegenüber dem übergewichtigen Vorgänger Lumia 920 (siehe Bild), das 185 Gramm auf die Waage bringt. Außerdem soll das Gehäuse des Nokia 928 spürbar dünner werden: nur 8,4 Millimeter statt 10,7 Millimeter. Möglicherweise ist nicht das gesamte Gehäuse aus Aluminium, sondern nur der Rahmen des Gehäuses und die Rückseite aus Polycarbonat.

Im Test: Nokia Lumia 920
 
Die übrigen Daten des neuen Nokia-Smartphones mit Windows Phone 8 entsprechend weitgehend dem Vorgänger: Sein 4,5 Zoll Display bietet die Auflösung von 1280 x 768 Pixel. Ein Snapdragon S4 Dual-Core-Prozessor mit 1,5 GHz Taktung und 1 GB RAM übernehmen den Antrieb. Jedoch soll der interne Speicher mit  16 GB nur noch halb so groß sein wie beim Vorgänger Lumia 920. Ein nicht austauschbarer 2000 mAh-Akku bietet ausreichend Ausdauer. Die 8-Megapixel-Kamera auf seiner Rückseite verfügt neben einem LED-Licht zusätzlich über einen Xenon-Blitz. Beim Vorgängermodell war er noch nicht vorhanden.

Übersicht: Alle Smartphones mit Windows Phone 8  

Lumia 928-Präsentation bereits am 15. Mai?

Bislang geistert als Präsentationstermin der 15. Mai durch das Web. Eine offizielle Bestätigung von Nokia steht für diesen Termin ebenso aus wie die Bestätigung der technischen Daten. Die Branche erwartet jedoch noch im 2. Quartal den Marktstart des Lumia 920-Nachfolgers.

Oder doch schon  Ende April?

The Verge  vermutet den Präsentationstermin bereits im April - zumindest für die Lumia-928-Variante des amerikanischen Netzbetreiber Verizon. Dieses Modell soll bei Verizon zurzeit in einer finalen Testphase sein. Nach Angaben von The Verge besitzt die Verizon-Version jedoch kein Aluminium-Gehäuse, sondern ein etwas dünneres Polycarbonat-Gehäuse. So richtig dünn wird das Lumia 928 damit auch nicht sein, immerhin noch 10,2 Millimeter.  
 

 
comments powered by Disqus
Anzeige
x