Luxus-Handy

Gresso Luxor World Time: Handy mit sechs mechanischen Uhren

Gleich sechs Uhren baut Gresso in sein "Luxor World Time" ein - so hat Mann von Welt jede Zeitzone im Blick.

Gresso Luxor World Time

© Gresso

Gresso Luxor World Time

Klar: Es gibt eine App dafür. Eigentlich. Doch wesentlich stilvoller liest man die Uhrzeit der verschiedenen Zeitzonen doch auf einer mechanischen Uhr ab. Gresso verbindet beides gewissermaßen nun im "Luxor World Time". Die Front des Edel-Handys sieht, nunja, eben aus wie ein Handy. Ok, wie ein besonders hochwertiges Handy. Die wahre Besonderheit befindet sich aber auf der Rückseite.

Dort finden sich gleich sechs kleine mechanische Uhren, für die man die Zeit des gegenwärtigen Aufenthaltsortes, in Tokyo, Monacco, Paris, London und New York einstellen kann - wo man sich eben so rumtreibt als Jetsetter.

Das Handy selbst besteht aus keramikbeschichteten Titan aus der Raumfahrtindustrie. Man muss nicht extra erwähnen, dass die Oberfläche dadurch äußerst robust ist. Einen feinen Abschluss findet das Handy auf der Rückseite mit italienischem Leder.

Die Tasten bestehen aus Saphir-Kristallen und sind handpoliert. Insgesamt drückt man auf 32 Karat Kristall herum. Die Zahlen wurden per Laser eingraviert.

Nicht ganz so hochwertige Ingredienzien hat Gresso im Inneren des Luxor World Time für die Handytechnik verwendet. Trotz Auslegung auf weltgewandte Nutzer unterstützt das Handy nur drei Freuquenzbänder (900, 1800, 1900). Das 850-MHz-Band fehlt, was in manchen Teilen Amerikas und Australiens zu Problemen führen könnte.

Der interne Speicher fasst 30 MB bzw. bis zu 2 GB per microSD-Karte. Ein FM-Radio und Musikplayer ist ebenfalls dabei. Als schnellster Funkstandard an Bord dient EDGE. Bluetooth ist auch mit von der Partie. Die Kamera knipst lediglich mit 2 Megapixeln Auflösung. Allerdings hat Gresso einen stattlichen 1100-mAh-Akku verbaut, der laut Hersteller 5,4 Stunden Gesprächszeit oder 300 Stunden Standby-Modus durchhält.

Wenn man sich das Gresso Luxor World Time schönrechnen will: Für jede der eingebauten Uhren zahlt man 1000 Dollar (625 Euro). Das Handy dazu bekommt man quasi geschenkt.

Mehr zum Thema

iPhone 4S
iPhone-Tausch

Bei Rückgabe eines alten Modells können Kunden das neue iPhone vergünstigt erhalten. Auch online bietet der Apple Store eine Möglichkeit der…
Apple Store, Palo Alto, Kalifornien
Gerüchte, News zum Release

Der iPhone 7 Release ist im Herbst 2015 - connect sammelt Fakten und Gerüchte. Hat das neue iPhone etwa einen Rauchmelde-Sensor?
Microsoft Nokia 215
Smartphone zum Schleuderpreis

Microsoft hat das Nokia 215 vorgestellt. Es bietet einfache Specs, Dual-SIM-Support und kommt zu einem Preis von gerade einmal 39 Euro auf den Markt.
Screenshot: Apple Daily
Explosionsgefahr bei Apple

Trotz offiziellen Apple-Zubehörs soll in Hongkong ein iPhone 6 Plus den Ladevorgang nicht überlebt haben. Besteht ein Sicherheitsrisiko für Nutzer?
iPhone 6
Apple

Apple erwartet also Rekordzahlen bei den neuen iPhones. Gerüchte melden den weltweiten Verkaufsstart am 18. September.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.