Neues Punktesystem 2014

Handy am Steuer - Ein Punkt und 60 Euro

Seit 1. Mai ist eine Neuregelung des Punktesystems in Kraft. Wer am Steuer das Handy benutzt, wird nun härter bestraft: Er bekommt einen Punkt und muss 60 Euro Strafe zahlen. Die Neuerungen im Überblick.

apple,marcedes,carplay

© Mercedes Benz

apple,marcedes,carplay

Wer mit dem Handy am Steuer erwischt wird, bekommt wie bisher einen Punkt in Flensburg, muss aber nun 60 statt bislang 40 Euro Strafe zahlen. Tatsächlich wiegt mit der Änderung des Punktesystem zum 1. Mai 2014 auch der eine Punkt fürs Telefonieren am Steuer schwerer. Denn während man bisher der Führerschein erst mit 18 Punkten entzogen wurde, ist seit dem 1. Mai schon mit 8 Punkten Schluss. 

Was ist verboten?

Die Handynutzung im Auto ist durch Paragraf 23 der Straßenverkehrsordnung geregelt:

Wer ein Fahrzeug führt, darf ein Mobil- oder Autotelefon nicht benutzen, wenn hierfür das Mobiltelefon oder der Hörer des Autotelefons aufgenommen oder gehalten werden muss. Dies gilt nicht, wenn das Fahrzeug steht und bei Kraftfahrzeugen der Motor ausgeschaltet ist.
StVO, Paragraf 23, Absatz 1a

Das Verbot umfasst also nicht nur das Telefonieren am Steuer. Sondern jegliche Handynutzung ist verboten, bei der das Mobiltelefon in der Hand gehalten werden muss.

Weitere Änderungen im Punktesystem

  • Ab sofort werden Delikte nur noch in drei Kategorien (bisher 7 Punktekategorien) unterschieden, die jeweils mit einem, zwei oder drei Punkten geahndet werden.
  • Punkte für Ordnungswidrigkeiten werden nach zwei Jahren getilgt. Ein neuer Eintrag verlängert nun nicht mehr automatisch die Tilgungsfrist der alten Einträge.
  • Bei einem Stand von 1 bis 5 Punkten kann durch freiwilligen Besuch des neuen Fahreignungsseminars 1 Punkt abgebaut werden - allerdings nur einmal innerhalb von 5 Jahren. Auf der Stufe "Verwarnung" (6-7 Punkte) kann kein Punkt mehr abgebaut werden.
  • Delikte wie Telefonieren am Steuer fallen in die erste Kategorie und werden künftig statt mit 40 Euro wie bisher mit 60 Euro geahndet.

Mehr zu Car Connectivity und Freisprecheinrichtungen

Car Connectivity bei Audi

Mehr zum Thema

Google Auto Video
Google Self-Driving Car Project

Google arbeitet seit längerem an selbstfahrenden Autos. Nun hat der Konzern einen ersten Prototypen eines eigenen Modells gezeigt.
JustPark soll die Parkplatzsuche revolutionieren.
Parking App

Die iOS-App hatte bereits großen Erfolg in Großbritannien und soll jetzt die Parkplatzsuche in Deutschland revolutionieren.
Car Connectivity
Car Connectivity

Schon heute stecken moderne Autos voller Computer, bald werden die Fahrzeuge untereinander Daten austauschen. Haben Hacker hier leichtes Spiel?
Tesla Roadster
Apple iCar

Apple will 2020 mit der Produktion eines eigenen Elektro-Autos beginnen. Laut Bloomberg hat Apple seinem Entwicklerteam diesen Zeitrahmen vorgegeben.
image.jpg
Autos, Dienste, Geräte & Apps

Die Gewinner des Car connect Award 2015 stehen fest: Mehr als 12.000 Teilnehmer haben die besten Autos, Dienste, Geräte und Apps des Jahres gewählt.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.