Lautsprecher

Heco präsentiert neue Aleva-GT-Serie

Heco stellt mit der neuen Aleva-GT-Serie drei Standlautsprecher sowie passende Kompaktboxen, Center und Subwoofer vor. Die Boxen sollen hohe akustische und ästhetische Ansprüche erfüllen.

Heco Aleva GT 1002

© Heco

Heco Aleva GT 1002

Laut Heco stehen in der neuen Aleva GT-Serie drei Standlautsprecher zur Auswahl. Angeführt von der Aleva GT 1002 mit großem seitlichem Basstreiber für extreme Ausflüge in den Frequenzkeller. Die Aleva GT 602 und die Aleva GT 402 sind weitere, etwas niedrigere Standlautsprecher, die mit hervorragenden Leistungswerten glänzen sollen. Ergänzt wird das Ensemble vom Kompaktlautsprecher Aleva GT 202, vom Center Aleva GT Center 32 und vom Basskraftwerk Aleva GT Sub 322A.

Die Klangspezialisten von Heco präsentieren mit der Aleva GT ihren neu entwickelten Hochtöner mit 28 mm Seiden-Compound-Kalotte. Er soll nach Aussage des Herstellers nicht nur seidig und brillant klingen, sondern dank Ferrofluid-Kühlung und Doppelmagnet-System auch extrem belastbar sein.

Kaufberatung: Die besten Standboxen bis 1.500 Euro

Tieftöner, Tiefmitteltöner und Mitteltöner der Aleva GT kommen mit stabilen, aerodynamisch geformten Aluminium-Druckgusskörben und besonders leichten sowie leistungsstarken Membranen. Im Fall der Aleva GT 1002 soll der 250  mm Hochleistungs-Seitentreiber mit gehärteter Langfasermembran so manchem reinrassigen Subwoofer druckvoll Konkurrenz machen.

Das Filternetzwerk verteile, so der Hersteller, die Frequenzen perfekt auf die Chassis. Die amplituden- und phasenoptimierte Frequenzweiche ist gemäß Heco mit langzeitstabilen, selektierten Bauteilen bestückt. Bei den drei Standlautsprechern Aleva GT 1002, 602 und 402 gibt es überdies eine schaltbare Hochtonanpassung (linear oder + 2 dB).

Der Subwoofer Aleva GT Sub 322A ist laut Hersteller perfekt auf die Aleva-GT-Serie abgestimmt und ist ein Langhubsubwoofer mit Hochleistungs-Clas AB-Endstufe. Im Standby-Betrieb soll er mit einem Stromverbrauch von weniger als 0,5 Watt aufwarten.

Die Gehäuse der Aleva-GT-Schallwandler, so Heco, sind außergewöhnlich steif und stabil, bestehen aus einzelnen, sorgfältig zusammengefügten MDF-Platten. In Piano Weiß oder Piano Schwarz lieferbar, sollen sich die Aleva GT in jede Wohnumgebung hervorragend einfügen.

Heco Aleva GT 1002

© Heco

Die Heco Aleva GT 1002 führt die neue Aleva-GT-Serie an.

Mehr zum Thema

Heco The New Statement
Standbox

Das neue Flaggschiff von Heco bewegt sich in einer moderaten Preisklasse. Wir haben die Standbox The New Statement getestet.
Ayon BlackFire XS
Lautsprecher

Die Lautsprecher BlackArrow, BlackHawk und BlackFire XS der neuen Efficiency-Serie eignen sich laut Hersteller Ayon ideal für Röhrenverstärker.
Dali Rubicon Serie
High End 2014

Dali feiert auf der HiFi-Messe High End die Weltpremiere seiner neuesten Lautsprecher-Serie Rubicon. Die Boxen übernehmen Technologien aus der…
Silberstatic Nr. 8 im House of HiFi
Messe

Der elektrostatische Lautsprecher Silberstatic Nr. 8 feiert am Wochenende im Rahmen einer Hausmesse seine Weltpremiere in der Klassikstadt Frankfurt.
Teufel Definion 3
Stereo Lautsprecher

Die audiophile Definion Serie von Teufel bekommt Zuwachs. Der neue Stereo-Standlautsprecher Definion 3 richtet sich an Musikliebhaber, für die guter…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.