Menü

Android-Smartphone HTC One X+: Mehr Leistung

von
Arnulf Schäfer
One X+
Ein 1,7 Gigahertz schneller Quad-Core-Prozessor, ein größerer Akku und Android 4.1 sorgen beim HTC One X+ für noch mehr Leistung als beim Vorgänger.

In den nächsten Wochen bringt HTC sein neues Android-Flaggschiff, das HTC One X+, in Deutschland auf den Markt. Das 135 Gramm schwere Smartphone verfügt wie der Vorgänger HTC One X über ein 4,7 Zoll-Display mit detailreicher Auflösung (1280 x 720 Pixel).

Mehr Performance, mehr Ausdauer

Ein 1,7 Gigahertz schneller Vierkern-Prozessor Nvidia Tegra 3+, Android 4.1 (Jelly Bean) und die neue Oberfläche HTC Sense 4+ sollen jedoch für eine bessere Performance als beim Vorgängermodell sorgen. Zudem stehen dem One X+ 64 Gigabyte interner Speicher zur Verfügung.

Auch bei der Ausdauer hat HTC nach eigenen Angaben nachgebessert. Das One X+ verfügt über ein 2100-mAh-Akku – laut HTC soll er 37 Prozent mehr Ausdauer bietet als der Energiespeicher seines Vorgängermodells. Eine gut ausgestattete 8-Megapixel-Kamera ist auf der Rückseite vorhanden. Ebenso die Klangoptimierung von Beats Audio. HTC empfiehlt für das mit dem Nahbereichsfunk NFC ausgestattete One X+ einen Verkaufspreis von 649 Euro.

Die Ausstattung des HTC One X+

  • Prozessor: 1,7 GHz Quadcore-Prozessor (Nvidia Tegra 3+)
  • Betriebssystem: Android 4.1 (Jelly Bean) mit HTC Sense 4+
  • Display: 4,7 Zoll, 1280 x 720 Pixel
  • Speicher: 1 GB RAM, 64 GB intern (nicht erweiterbar)
  • Netze: GSM/UMTS, WLAN (802.11 a/b/g/n 2,4 und 5 GHz)
  • Kameras: 8 Megapixel (Rückseite) / 1,6 Megapixel (Front)
  • Akku: 2100mAh
  • Gewicht: 135 Gramm
  • Größe: 134 x 70 x 9 Millimeter
  • Marktstart in Deutschland: Oktober 2012
  • Preis: 649 Euro.

HTC One X+: Der verbesserte Nachfolger des HTC One X

vergrößern

Mehr Lesen:

Der Vorgänger: Das HTC One X im Test

comments powered by Disqus
x