Menü
IFA-Neuheiten 2012

Huaweis Android-Tablet für 250 Euro

Huawei Mediapad 7 Lite
Anzeige
Huawei zeigt auf der IFA eine Variante seines 7-Zoll-Android-Tablets, die mit ihrem günstigen Preis überrascht. Das Huawei Mediapad 7 Lite läuft mit Android 4.0, es verfügt über eine UMTS/HSPA-Funkeinheit und kostet nur 250 Euro.

Im Vergleich zum bekannten Mediapad von Huawei, das ebenfalls einen 7-Zoll-Bildschirm besitzt, ist die Ausstattung des neuen Huawei Mediapad 7 Lite etwas reduziert. So bietet sein 7 Zoll IPS-Touchscreen lediglich eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln. Statt eines Dualcore-Prozessor kommt ein Einkern-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz zum Einsatz. Ihm stehen 1 Gigabyte Arbeitsspeicher und 8 Gigabyte interner Speicher zur Verfügung, der sich jedoch per Speicherkarte erweitern lässt.

Als Betriebssystem übernimmt Android 4.0 die Steuerung des Tablets. Ob es ein Update auf Android 4.1 (Jelly Bean) geben wird, ist jedoch unklar.

Das Tablet ist mit einem GSM/UMTS/HSDPA-Funktmodul ausgestattet, das ihm erlaubt mit maximal 3,6 Mbit/s (beim Empfang) online zu gehen. Ebenfalls möglich ist der Internet-Zugang über WLAN-Netze. 

Abspeckt wurde auch bei den beiden Kameras des 7-Zoll-Tablets. Auf seiner Rückseite ist eine 3,2 Megapixel-Kamera eingebaut, auf der Frontseite kommt eine sehr einfache 0,3 Megapixel-Cam zum Einsatz.

Das 380 Gramm leichte Huawei Mediapad 7 Lite soll Ende Oktober für 250 Euro in den Handel kommen. Es liegt damit nicht ganz auf dem Preisniveau des Google Nexus 7 (die 8 GB-Variante kostet 199 Euro), es verfügt jedoch über die Speichererweiterungsoption per MicroSD-Karte sowie über eine integrierte Mobilfunkeinheit.
 
Hier finden Sie einen Connect-Testbericht zum Huawei Mediapad

 
comments powered by Disqus
Anzeige
x