Mate-10-Gerüchte

Huawei Mate 10: Leak soll Frontseite zeigen

Einen Monat vor dem Release des Mate 10 soll ein Leak die Frontseite des Geräts zeigen. Sehen wir auf dem Bild wirklich das neue Huawei-Smartphone?

Huawei Mate 10 Design-Leak

© Evant Blass / @evleaks

Evan Blass hat auf Twitter ein Bild veröffentlicht, das die Frontseite des neuen Huawei Mate 10 zeigen soll. 

Eine Hardwarekomponente des Mate 10 steht schon fest: Der neue Kirin 970 wird im neuen Huawei-Smartphone als Prozessor zum Einsatz kommen. Auch klar ist, dass das Gerät nicht mit Display geizen wird. Vorherige Leaks gehen dabei von zwei Varianten aus. Das Mate 10 könnte eine Diagonale von 5,9 Zoll bekommen, das Mate 10 Pro wahrscheinlich 6,1 Zoll. Nun soll ein Bild die Front des kommenden Huawei-Smartphones zeigen. 

Mate 10 tatsächlich mit Homebutton auf der Vorderseite?

Auf Twitter teilte Leaker Evan Blass über @evleaks ein Foto (siehe Bild oben), auf dem das Mate 10 zu sehen sein soll. Er gab bekannt, das Bild als einen Tipp erhalten zu haben. Es zeigt die Front des vermeintlichen Mate 10, mit einem großen Display, das an den Rändern nur einen schmalen Rahmen aufweist. An der Unterseite ist ein Homebutton eingelassen, der eventuell einen Fingerabdrucksensor enthält. Nach vorherigen Gerüchten sollte der Sensor auf der Gehäuserückseite angebracht sein. Allerdings könnte sich Huawei dies für die Pro-Version aufsparen.

Auf dem Display ist der 19. September als Datum zu sehen. Am oberen Rand sieht es jedoch danach aus, als wäre eine bedruckte Folie auf das Gerät geklebt worden. Auch sieht die Benutzeroberfläche nicht viel anders aus, als etwa beim Vorgänger Mate 9. Mit dem neuen Mate 10 soll Huawei aber EMUI 6 einführen und das Gerät mit Android 8 in den Handel bringen. Dabei könnte sich auch das Design der Icons noch ändern.

Lesetipp: Huawei Mate 10: Geleakte Renderbilder zeigen Design

Insgesamt weist das Bild einige Ähnlichkeiten mit einem vorher geleakten Renderbild auf, das auf CAD-Daten basieren soll. Auch hier war ein physischer Homebutton auf der Vorderseite angebracht. Eventuell sehen wir auf dem Bild auch kein richtiges Smartphone, sondern nur einen Dummy oder eine Designstudie. Spätestens wenn Huawei das Mate 10 am 16. Oktober vorstellt, wissen wir mehr.

Kontakte blockieren: Bei WhatsApp und über die Android-Einstellungen

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Mit unserem Tipp blockiert man Kontakte bei WhatsApp und über die Einstellungen auf seinem Android-Smartphone.

Mehr zum Thema

Huawei Mate 10 Pro Leak
Huawei-Smartphone-Flaggschiff

Der Release des Huawei Mate 10 (Pro) rückt näher. Update: Ein Leak soll das Smartphone mit einem Fingerprintscanner auf der Rückseite zeigen.
Huawei Mate 10 Pro Eingabestift Leak
Huawei-Smartphone

Ein neuer Bilder-Leak zeigt das Mate 10 Pro mit einem Eingabestift. Kopiert Huawei Samsungs S-Pen? Eher nicht, wenn man genau hinsieht.
Huawei Mate 10 Live-Stream
Event

Die Enthüllung des Mate 10 sehen Sie am 16. Oktober im Live-Stream. Laut Huawei kommt das neue Smartphone zum Release mit Android 8 Oreo.
Huawei Mate 10 Pro
Intelligenter Prozessor und randloses Design

Huawei hat Mate 10 und Mate 10 Pro vorgestellt. Beide nutzen den neuen Prozessor Kirin 970, ein 18:9-Display erhält aber nur das Topmodell.
Huawei Mate 10 lite
Mittelklasse-Smartphone

Huawei hat neben den neuen Topmodellen Mate 10 und Mate 10 Pro auch das Mate 10 lite vorgestellt. Es kommt mit 5,9-Zoll-Display und zwei Dual-Kameras.
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8
Samsung-Smartphone mit Dual-Kamera
87,6%
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative mit Riesen-Display und beeindruckender Leistung. Wir haben…
Festnetztest Ewe Logo
connect Festnetztest 2017
Trotz Schwächen vor allem in der Sprachkategorie schneidet der Regionalanbieter EWE im Festnetztest 2017 gut ab. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.