Schwerer Start

iOS 10 Probleme zum Release: Lahmgelegte iPhones, erstes Update nachgereicht

iOS 10 schien Probleme zu bereiten. Einige Nutzer klagten über lahmgelegte iPhones und iPads beim Update auf iOS 10. Apple reichte zügig iOS 10.0.1 nach, das die Fehler zum Start wieder ausbügelt.

iOS 10 installieren Laden

© connect.de

So sollte es aussehen, doch nicht immer klappt das Update auf iOS 10 reibungslos.

Das neue Software-Update iOS 10, welches am Dienstagabend für iPhone und iPad erschienen ist, stellte die Nerven vieler Nutzer auf die Probe. So klagten einige Apple-Nutzer auf Facebook & Co. über Schwierigkeiten beim Update auf die neue Firmware. Beim Einspielen des Updates über WLAN direkt über die Einstellungen im Gerät wurde das Gerät laut den Stimmen im Netz unvermittelt in den Wartungszustand versetzt.

Der Bildschirm  zeigte dann ein Lightning-Kabel mit Pfeil zu einem iTunes-Logo. Wenn man das Gerät dann per Kabelverbindung an einen PC oder Mac mit iTunes anschloss, wurde ein neuer Installationsversuch von iTunes in Gang gesetzt. Dieser Versuch scheiterte ebenfalls bei einigen Nutzern.

Was kann man tun?                               

Zu allererst empfiehlt es sich, ein Backup des Geräts über iTunes zu erstellen. Dabei ist es wichtig, dass die aktuelle iTunes-Version 12.5.1 auf dem Computer oder Mac vorhanden ist. Jetzt kann man einen erneuten Aktualisierungsversuch starten. Dieser kann unter Umständen länger dauern, da iOS 10 im Hintergrund heruntergeladen wird. Am Ende des Prozesses sollte iOS 10 starten.

Falls sich das Gerät nun erneut in den Wartungszustand versetzt, sollte man das Gerät kurz vom Rechner trennen, wieder anstecken und die Aktualisierung noch einmal starten.

Wenn auch dieser Versuch scheitert, hilft es nur noch das Gerät wiederherzustellen. Das Gerät wird nun zurückgesetzt und anschließend mit dem aktuellen Software-System sowie dem letzten Backup bespielt.

Was sagt Apple?

Laut einer Stellungnahme in US-Medien sagt Apple: "Eine kleine Zahl von Nutzern war von dem Update in der ersten Stunde nach Verfügbarkeit betroffen. Wir haben das Problem behoben und entschuldigen uns bei unseren Kunden für die Unannehmlichkeiten. Wer betroffen ist, sollte sich mit iTunes verbinden, um das Update fortzusetzen, oder AppleCare kontaktieren." Apple veröffentlichte das iOS-Update 10.0.1 in relativ kurzer Zeit, nachdem die ersten Probleme auftraten.

Doch leider ist dies nicht das erste Update, bei dem Schwierigkeiten aufgetreten sind. Zuletzt gab es Probleme bei dem Update auf iOS 9.3. Bei diesem Update erschien nach der Aktualisierung bei iPads der Maße 9,7 Zoll der Fehlercode "Error 56".

Gewinnspiel: Jetzt mitmachen

Gewinnspiel iPhone SE
Gewinnspiel
Gewinnspiel

Erkenne die Muster schnell, denn die Uhr tickt! Mach mit und gewinne ein iPhone SE im Wert von 464 Euro!

Mehr zum Thema

Apple iPhone 6 Plus Homescreen
iOS-Apps

Apple hat die Preise für iOS Apps und Mac Apps angehoben. Die App-Preise steigen im Schnitt um 10 Prozent.
WhatsApp Logo
Messenger-App mit Telefonie

Bald können alle Nutzer über WhatsApp telefonieren. Die Anruf-Funktion der beliebten Messenger-App wird nach und nach auch auf iOS-Geräten…
Samsung Galaxy S5 und Apple iPhone 6
Android-App von Apple

Apple bietet eine "Umzugsapp" an, die den Wechsel von Android zu iOS erleichtern soll.
Apple iPhone 6 mit iOS 9
Upates für iPhone und Apple Watch

Apple hat Software-Updates mit Bugfixes und neuen Emojis für iPhone, iPad, iPod touch und die Apple Watch fertiggestellt.
iOS 9
iPhone, iPad, iPod touch und Apple Watch

Apple hat die neue Version von iOS 9 veröffentlicht. Sie bietet hauptsächlich Bugfixes.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.