Burn-In verzögert Release-Date

iPad mini 2 erscheint wegen Display-Glitch angeblich später

Das iPad mini 2 Release Date steht im Gegensatz zu dem des iPad Air noch aus. Offiziell gilt "noch im November". Wegen eines Burn-In-Problems des Displays soll sich der Erscheinungstermin in den USA, Deutschland und & Co. jedoch verzögern.

iPad mini 2 Release Date verschoben

© Screenshot: WEKA; apple.com

iPad mini 2 Release Date verschoben.

Es gibt Neues zum iPad mini 2 Release Date. Nachdem Apple das Mini-Tablet mit Retina-Display sowie den iPad 4 Nachfolger iPad Air vorgestellt hat und das iPad der fünften Generation bereits erhältlich ist, warten Tablet-Käufer auf Fakten zum Erscheinungstermin des 7,9-Zoll-Geräts. Diese kommen aktuell von der Webseite etnews.com aus Südkorea. Angeblich soll Sharp Probleme bei der Display-Fertigung haben. Ein Burn-In-Problem - sich ins Display einbrennende Bilder - soll die Produktion aufhalten und das Release-Date somit verzögern.

Wie die besagte asiatische Webseite meldet, ließ sich das Problem nicht rechtzeitig lösen. Apple habe daraufhin den Start-Termin für das iPad mini mit Retina Display - wie das iPad mini 2 offiziell heißt - verschieben müssen. Das sollen Quellen aus der Fertigung zum 7. November bekannt gegeben haben. In der Zwischenzeit steht auf der offiziellen Webseite zum iPad mini 2 weiterhin "noch im November" als geltendes Release-Date für das iPad mini 2.

Die sich ins Display einbrennenden Bilder auf dem iPad mini 2 sollen für das menschliche Auge kaum sichtbar sein. Dennoch entspreche dieser Produktionsfehler - im Englischen als Glitch bezeichnet - nicht den Vorgaben und Standards von Apple. Das Problem liege darin, dass Apple die Pixelgröße vom iPad mini zum iPad mini 2 deutlich verkleinern musste. Der Display-Zulieferer Sharp soll dabei auf eine Fertigungstechnologie setzen, die allem Anschein nach noch nicht die Produktionsmaßgaben Apples erfüllt.

Die Produktion von iPad mini 2 Displays teilen sich derzeit LG zu 40 und Sharp zu 60 Prozent. Laut etnews.com setzt LG amorphes Silizium (a-Si) ein, das wenige Probleme macht. Sharps IGZO-Technologie hingegen sei anfällig und bislang noch mit zu vielen Fehlern bei der Produktion behaftet. Gerüchte machen die Runde, wonach Samsung für Sharp einspringen soll, wenn die Japaner die Probleme bei der Fertigung des iPad mini 2 Displays nicht lösen können.

Mehr zum Thema

E-Book-Reader-Apps
iPad-Apps

Das iPad eignet sich hervorragend als E-Book-Reader. Wir stellen die besten Apps vor.
Apple iPad mini 3
Release, Preise und mehr

Das iPad mini 3 bekommt Touch ID, iOS 8.1 und mehr Speicher. Release ist am 24. Oktober, bei den iPad-Mini-Modellen gibt's dann deutlich mehr Auswahl.
Das Apple iPad Air 2 in drei Farben
Technische Daten, Release, Preis

Das iPad Air 2 steht vor dem Verkaufsstart. Bislang hat Apple nicht alle technischen Daten offengelegt. Jetzt kamen die Details zum…
Apple iMac 27
Release, Preis, technische Daten

Apples neuer iMac stellt Bilder und Videos auf einem Retina 5K Display dar. Zudem bringt Apple drei neue Modelle des Mac mini.
WhatsApp für iOS
Messenger App

Eine neue Version von WhatsApp für iPhones und iPads steht bereit. WhatsApp für iOS Version 2.12.5 bringt neue Funktionen und praktische…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.