Unzerstörbar durch Flüssigmetall

iPhone 5S soll durch Liquidmetal unverwüstlich werden

Solange das Release Date des iPhone 5S noch unbekannt und nicht erreicht ist, spekulieren Experten, Analysten und sogenannte Insider gerne über kommende Features und technische Daten. Aktuell sorgt ein Foto für Aufsehen, das Liquidmetal-Bauteile zeigen soll. Dieses Flüssigmetall, das Bauteile aus einem Guss erlaubt, soll das iPhone 5S unzerstörbar und unverwüstlich machen.

iPhone 5S mit Liquidmetal

© bgr.com

iPhone 5S mit Liquidmetal

Apple setze beim iPhone 5S auf Liquidmetal und mache es damit unzerstörbar. Das zumindest glauben Autoren der Mobile-News-Webseite Boy Genius Report (BGR), die ein kürzlich aufgetauchtes Foto analysiert haben. Auf diesem Bild seien Einzelteile des iPhone 5 Nachfolgers zu sehen, die teilweise nicht nach klassisch geschnittenem Aluminium aussehen sollen. Stattdessen schlussfolgerten sie, dass es sich um das eingangs genannte Liquidmetal handele und Apple für die restlichen, metallenen Bauteile des iPhone 5S ebenso auf jenes besonders robuste Material setze.

Bei Liquidmetal handelt es sich um einen im Vergleich zu Aluminium festeren, leichteren und gleichzeitig flexibel formbaren Werkstoff. Einmal in Position gebracht und fixiert, ist es extrem robust und resistent gegen Kratzer und andere schädliche Einwirkungen. Übertragen auf das iPhone 5S hieße das also, dass Apple das nächste iPhone besonders attraktiv für jene machen könnte, die sich an jeglichen Kratzern und dem relativ hohen Gewicht stören. Sollte sich dies bewahrheiten, wäre Apple der einzige große Smartphone-Hersteller, der Flüssigmetall einsetzen würde. Sowohl Samsung als auch HTC bauen weiterhin auf Kunststoff oder Aluminium auf.

Bereits im April 2012 kursierten Gerüchte um einen Flüssigmetalleinsatz im nächsten iPhone, seinerzeit das iPhone 5. Der Miterfinder des Materials - Atakan Peker - sagte zu dieser Zeit gegenüber businessinsider.com, dass Apple erst 2015 Massenproduktionen mit Liquidmetal realisieren könnte. Immerhin habe Apple das Exklusivrecht an dem Material und dessen Nutzung in Mobile-Gadgets. Schon damals hieß es, dass Apple sich das Material für ein bahnbrechendes Produkt aufheben würde: etwa iPhone 5S & iPhone 6 oder vielleicht sogar iWatch. Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden. Die News zum iPhone 5S mit Liquidmetal lesen Sie auf BGR.

Mehr zum Thema

iPhone 4S
iPhone-Tausch

Bei Rückgabe eines alten Modells können Kunden das neue iPhone vergünstigt erhalten. Auch online bietet der Apple Store eine Möglichkeit der…
iOS 8
Apple Betriebssystem mit Bugs

Auch die neueste Version des Apple-Betriebssystems iOS 8 scheint nicht alle Fehler zu beheben. Nutzer berichten trotz iOS 8.0.2 noch immer von…
Apple Store, Palo Alto, Kalifornien
Gerüchte, News zum Release

Der iPhone 7 Release ist im Herbst 2015 - connect sammelt Fakten und Gerüchte. Hat das neue iPhone etwa einen Rauchmelde-Sensor?
Screenshot: Apple Daily
Explosionsgefahr bei Apple

Trotz offiziellen Apple-Zubehörs soll in Hongkong ein iPhone 6 Plus den Ladevorgang nicht überlebt haben. Besteht ein Sicherheitsrisiko für Nutzer?
iPhone 6
Apple

Apple erwartet also Rekordzahlen bei den neuen iPhones. Gerüchte melden den weltweiten Verkaufsstart am 18. September.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.