Wegen alter Akkus

Apple-CEO Tim Cook: iPhone-Drosselung wird bald abschaltbar

In einem Interview erkärte Tim Cook, beim Thema iPhone-Drosselung hätte man sich klarer ausdrücken können. Die Drosselung soll bald abgeschaltet werden können.

iPhone-Sammlung

© Weka/Archiv

iPhones: Ältere Modelle werden wegen lahmer Akkus von Apple gedrosselt. Das soll jedoch bald vorbei sein.

Apple steht zur Zeit wegen der Drosselung älterer iPhones stark in der Kritik. Um das iPhone zu schonen und eine automatische Abschaltung des Geräts zu verhindern, beschränke Apple die Leistung seiner Produkte, wenn der Akku schwächelt, hieß es in einem offiziellen Statement. Die Drosselung wurde über ein iOS-Update bereits im vergangenen Jahr implementiert, doch aufmerksamen Apple-Kunden ist die Drosselung ihrer Geräte erst kürzlich aufgefallen.

Die Umstände der Leistungsdrosselung führte zu viel Ärger bei den Nutzern. Derzeit läuft sogar eine Klage gegen das Unternehmen, in der Apple nicht nur mangelhafte Kommunikation in der Sache, sondern auch Absicht vorgeworfen wird. Um mehr Profit zu erwirtschaften habe Apple alte iPhones verlangsamt, um Kunden zum Kauf neuer Geräte zu animieren. Nun hat sich erstmals Apples CEO Tim Cook zu der Sache geäußert.

Tim Cook entschuldigt sich bei den Apple-Kunden

In einem Interview, das kürzlich im US-Nachrichtensender ABC News ausgestrahlt wurde äußerte sich Tim Cook auf die Frage, ob sich Apple ungeschickt ausgedrückt habe, als es darum ging, die Nutzer darüber aufzuklären, was mit ihren Smartphones los ist.

Tim Cook erklärt, als man vor etwa einem Jahr die Software zur Drosselung implementiert habe, habe man erklärt, was es sei. Tim Cook meint, er glaube nicht, dass viele Nutzer dem zu der Zeit viel Aufmerksamkeit gewidmet hätten. Er schiebt jedoch nach, dass man sich aber vielleicht auch etwas klarer hätte ausdrücken können. Er entschuldigte sich noch einmal aufrichtig bei jedem, der denke, Apple habe eine andere Motivation gehabt als den besten Service für die Kunden.

Neues Update soll Akku-Überwachung für Nutzer ermöglichen

Derzeit betreibt Apple Schadensbegrenzung, indem das Unternehmen die Gebühren für den Austausch eines alten Akkus noch bis zum Jahresende auf 29 Euro heruntergesetzt​ hat. Es soll aber noch einen Schritt weiter gehen.

Derzeit arbeitet Apple nach Aussagen von Tim Cook an einem Software-Update, mit dem Nutzer den Alterungsprozess ihres iPhone-Akkus überprüfen können. So sollen Nutzer selbst entscheiden und erkennen können, ob ein abgenutzter Akku die Leistung ihres iPhones beeinträchtigt. Eine Meldung soll dann darüber benachrichtigen, wenn das iPhone gedrosselt wird - wünschen die Nutzer dies nicht, kann die Drosselung sogar abgeschaltet werden. Doch Cook empfehle dies nicht. Muss das iPhone zu viel leisten, kann es sich unerwartet abschalten. Cook betonte, ihre iPhones seien sehr wichtig für die Nutzer und man könne nicht wissen, wann ein Moment kommt, in dem man es dringend benötigt.

Ein Developer-Release soll bereits im Februar erfolgen, erklärte Tim Cook. Möglicherweise wird die Software dann auch bald offiziell für alle Nutzer implementiert.

Mehr zum Thema

Apple Smartphone Rückseite Finishes Design
iPhone-Display wölbt sich

Geplatztes Gehäuse beim iPhone 8 Plus: Käufer berichten, dass sich das Display vom Gehäuse ablöst. Schuld daran soll ein aufgeblähter Akku sein.
iPhone-Sammlung
iOS 10.2.1 und iOS 11.2.0

Ältere iPhones verlieren an Performance. In einem Statement hat Apple nun zugegeben, diese absichtlich zu drosseln, um die Elektronik zu schonen.
iPhone 7 vs. iPhone 7 Plus Kamera
Performance-Einbruch durch alte Akkus

Hätte Apple iPhone-Käufer über die Drosselung älterer Smartphones informieren müssen? Das meinen einige US-Kunden und erheben nun Anklage.
Apple iPhone 6s
iPhone 6, 6 Plus und 6s Plus

Kunden, die den alten Akku ihres iPhones austauschen lassen möchten, haben derzeit Pech. Die Bestände sind leer. Die Wartezeit beträgt Monate.
iPhone 6s Plus mit Hülle
Internes Support-Dokument

Apple tauscht derzeit reparaturbedürftige iPhone-6-Plus-Modelle gegen ein iPhone 6s Plus. Über die Gründe dafür gibt es viele Spekulationen.
Alle Testberichte
Audio-Technica ATH ADX-5000
Over-Ear-Kopfhörer
Der ATH-ADX5000 von Audio-Technica ist mit seiner offenen Konstruktion eher für den Musikgenuss zu Hause gedacht. Wie klingt der Kopfhörer im Test?
Aquaris V BQ
Android-Smartphones
77,2%
Mit dem Aqua­ris V adressiert BQ preisbewusste Käufer. Was bietet das Smartphone für 250 Euro und wie gut schneidet es…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.