Patentstreit mit Apple

iPhone-Streit: Qualcomm will Verkauf in Deutschland stoppen

Der Streit zwischen Apple und Qualcomm eskaliert weiter. Der Chiphersteller klagt jetzt gegen Einfuhr und Verkauf des iPhone in Deutschland.

Apple iPhone 7

© Apple

Apple verwendet für seine iPhones Technologie von Qualcomm. Doch Apple findet die Lizenzgebühren zu hoch und hat die Zahlungen eingestellt.

Die Schlammschlacht um die Lizenzgebühren​ für das Apple iPhone dauern an. Nachdem Qualcomm bei seinen Forderungen gegenüber Apple bisher auf Granit beißt, könnten bald die Verbraucher die Konsequenzen tragen. Der Chiphersteller reichte nun in München und Mannheim​ Klage gegen Apple wegen Patentrechsverletzungen ein. Die Forderung gegenüber dem Gericht ist ein Einfuhr- und Verkaufsstopp für das iPhone in Deutschland.

In den USA läuft bereits eine ähnliche Klage. Auch hier will Qualcomm einen Verkaufsstopp der iPhones erreichen, bis Apple die Lizenzgebühren für die Verwendung von Qualcomms Technologien zahlt. Dabei handelt es sich unter anderem um die Regulierung des Akkuverbrauchs und die Erhöhung der Datengeschwindigkeit der iPhones. Die Klage soll Apple unter Druck setzen.

iPhone-Kunden müssen sich laut der WirtschaftsWoche noch keine Sorgen machen. Bevor deutsche Gerichte tatsächlich den Import der iPhones nach Deutschland stoppen könnten, sollten die Verhandlungen noch mindestens ein Jahr andauern. Damit können iPhone-Fans das für Oktober erwartete iPhone 8 hierzulande sicher kaufen. 

Streit um Lizenzgebühr eskaliert

Der Streit um Lizenzgebühren zwischen Qualcomm und Apple eskaliert damit weiter. Nachdem sich Apple-CEO Tim Cook und Qualcomm-Chef Steve Mollenkopf nicht auf eine Lizenzgebühr einigen konnte, die für beide Parteien annehmbar war, hatte Apple seine Patentzahlungen im März eingestellt.

Lesetipp: Apple will eigenen Grafikchip für iPhone und iPad entwickeln

Mit einer Lizenzgebühr von 14 bis 18 Dollar pro iPhone ist das für Qualcomm ein großer Teil des Umsatzes. Dieser fällt jetzt weg. So berichtet das Wirtschaftsmagazin Fortuneüber einen Verlust von 16 Prozent des Aktienwertes des Unternehmens im laufenden Jahr. Denn zu Qualcomms Leidwesen ist Apple auch der größte Lizenznehmer des Konzerns.

iPhone-8-Dummy Video

Quelle: Tiger Mobiles/ OnLeaks
Ein Video zeigt einen Dummy des iPhone 8.

Mehr zum Thema

Apple Smartphone
Bruchgefahr

Eine Versicherungsfirma verleiht dem iPhone X nach einem Falltest den Titel "zerbrechlichstes iPhone aller Zeiten". Warum das so ist, lesen Sie hier.
iPhone X Kamera
Neue Performance-Rekorde von Apple

Das iPhone X schneidet bei Display- und Kameratestern hervorragend ab, stellt Rekorde auf und stößt die Konkurrenz vom Treppchen.
iPhone X Display Notch
iPhone X mit Tonproblemen

Vermehrt berichten Nutzer von Lautsprecherknacken und -rauschen bei ihrem iPhone X. Auch bei umgetauschten Geräten besteht das Problem weiter.
Edward Snowden JBFOne
Überwachungsgefahr

Edward Snowden warnt vor einem Missbrauch der Face ID im iPhone X. Die Gefahr geht dabei offenbar vor allem von Drittanbietern aus.
iPhone X und iPhone 8 Plus
Nach eingefrorenem Display

Im Zuge von Display-Problemen beim iPhone X untersucht Apple nun seine Zulieferer. Die Ursache scheint bereits gefunden.
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8
Samsung-Smartphone mit Dual-Kamera
87,6%
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative mit Riesen-Display und beeindruckender Leistung. Wir haben…
Festnetztest Ewe Logo
connect Festnetztest 2017
Trotz Schwächen vor allem in der Sprachkategorie schneidet der Regionalanbieter EWE im Festnetztest 2017 gut ab. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.