Apple Betriebssystem

iPhone-User: iOS 6 ab heute verfügbar

Am Freitag kommt das iPhone 5 mit dem neuen Betriebssystem iOS 6 in den Handel. Bereits ab heute sollen Besitzer früherer iPhone-Modelle in den Genuss des neuen Betriebssystems kommen.

Apple iPhone 5

© Apple

Apple iPhone 5

Das Apple-Betriebssystem iOS 6 bietet einige Veränderungen, Optimierungen und Verbesserungen von Funktionen. Zudem stopft das neue Betriebssystem einige Sicherheitslücken.

Apple verzichtet bei iOS 6 auf Google Maps und bietet stattdessen eine Eigenentwicklung an, die zum Teil Kartenansichten in 3D-Darstellung zur Verfügung stellt.

Testbericht: iPhone 5

Neu in iOS 6 ist beispielsweise die Funktion "Nicht stören" - damit kann ein iPhone- oder iPad-Besitzer festlegen, dass er oder sie in den Nachtstunden nicht durch Anrufe, SMS und E-Mails gestört wird.

Das neue iOS soll auch die Weitergabe von Bildern erleichtern - so lassen sich in der Foto-App Streams anlegen und für andere Betrachter freigeben. Auch beim Sprachassistenten Siri gibt es Verbesserungen.

Ratgeber: iOS 6

iOS 6 steht für  iPhone-Modelle ab iPhone 3GS, iPads ab iPad 2 sowie iPod touch ab der vierten Generation zur Verfügung.

Die Installation des Updates erfolgt - wie üblich - entweder über iTunes und PC oder Mac. Ebenfalls möglich ist es, das neue Betriebssystem direkt aufs iPhone, iPad oder iPod touch zu laden.  

Mehr zum Thema

Apple iPad mini 3
iOS-Update

Das iOS 8.1.1 Update bietet Bugfixes und vergrößert den Speicherplatz bei iPhone und iPad. Der Zugewinn beträgt je nach Modell fast bis zu 2…
Apple iPhone 5s vs. iPhone 6
iPhone und iPad

Apple verteilt iOS 8.1.3 an iPhones und iPads. Das Update enthält Bugfixes, schließt Sicherheitslücken und verbessert die Performance.
Apple iPhone 6 Plus Homescreen
iOS 8.3 und iOS 8.4

Apple liefert iOS 8.3 Beta 1 an Entwickler. Das neue Betriebssystem unterstützt CarPlay via Funk. Erste Infos zu iOS 8.4 sind auch aufgetaucht.
Apple iPad mini 3
iOS

Apple öffnet das Beta-Programm für iOS für interessierte Nutzer, die nun auf ihrem iPhone oder iPad noch nicht finale Versionen ausprobieren…