Menü

MWC 2013 Lenovo bringt drei Android-Tablets

von
Arnulf Schäfer
Lenovo A3000,7-Zoll-Tablet
Anzeige
In Barcelona stellt Lenovo heute zwei 7-Zoll-Tablets und ein 10-Zoll-Tablet vor. Die Android-Tablets sind per UMTS/HSPA-Modul erweiterbar.

Die beiden 7-Zoll-Tablets A1000 und A3000 sprechen mit ihrer Ausstattung unterschiedliche Zielgruppen an. Das neue 10-Zoll-Tablet S6000 hat Lenovo als Home Entertainment Center positioniert. Hier sind die technischen Daten so weit zurzeit bekannt.

Lenovo A 1000: Musik-Tab

Das A1000 ist mit großen Front-Lautsprechern und Dolby Digital Plus ausgestattet. Angetrieben wird das 7-Zoll-Tab von einem 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor. Sein per Speicherkarte erweiterbarer 16 GB Speicher bietet ausreichend Platz für die Musiksammlung und mehr. Das Lenovo A 1000 nutzt Android 4.1 (Jelly Bean) als Betriebssystem. Es wird mit schwarzem und mit weißem Gehäuse in den Handel kommen.

Lenovo A3000: 7-Zöller mit Quad-Core-Prozessor

Ein 1,2 GHz schneller Quad-Core Prozessor übernimmt beim A3000 (siehe Bild oben) den Antrieb. Das 11 mm dünne Tablet verfügt über ein IPS-Display mit der mäßigen Auflösung von 1024 x 600 Pixel. Sein bis zu 32 GB großer interner Speicher lässt sich ebenfalls per MicroSD-Speicherkarte (max. 64 GB) ausbauen. Das 340 Gramm schwere Lenovo-Tab nutzt bereits das neue Android 4.2 (Jelly Bean).

Lenovo S6000 - Das heue 10 Zoll Tablet
Lenovo S6000 - Das heue 10 Zoll Tablet ©

Lenovo S6000: Mobiles Home Entertainment Center

Das S6000 ist das erste Tablet der S-Reihe, das die Funktionen des Home Entertainment Centers bietet. Das 8,6 Millimeter dünne Tab ist mit einem 1,2 GHz Quad-Core Prozessor ausgestattet. Sein 10-Zoll-IPS-Display bietet eine mäßige Auflösung von 1280 x 800 Pixel. Das 560 Gramm schwere S6000 nutzt Android 4.2 (Jelly Bean) als Betriebssystem. Er hat einen 6350 mAh Akku sowie einen Micro-HDMI Anschluss.

Marktstart im zweiten Quartal 2013

Die beiden 7-Zoll-Tablets sowie das 10-Zoll-Modell sind ab dem zweiten Quartal 2013 erhältlich. Alle Modelle können durch ein optionales 3G-Modul für den Einsatz in Mobilfunknetzen fit gemacht werden. Die Preise für die neuen Tablets will Lenovo erst bei Marktstart mitteilen.

 
comments powered by Disqus
Anzeige
x