Menü
Neuss Android-Smartphone

LG bringt Topmodell Optimus G

LG Optimus G, LG LTE Smartphone
LG hat sein neues Android-Topmodell vorgestellt. Das Optimus G verfügt über ein 4,7-Zoll-Display, einen 1,5-GHz-Quadcore-Prozessor, eine LTE-Funkeinheit, eine 13-Megapixel-Kamera sowie Android 4.0. Zunächst wird das LG-Superphone in Korea eingeführt.

Seit einigen Tagen geistern Spekulationen durch das Web, jetzt ist es offiziell: LG bringt ein neues Topmodell: das LG Optimus G. Das neue Android-Smartphone trumpft mit einigen Ausstattungsstärken auf. So glänzt sein 4,7-Zoll-Riesendisplay mit einer detailstarken Auflösung von 1280×768 Pixel. Das Display nutzt die neue HD-IPS+-Technik, die dünner ist als das bisher verwendete Display.

Angetrieben wird das Optimus G von einem neuen Vierkern-Krait-Prozessor von Qualcomm mit LTE-Unterstützung. Der Snapdragon S4 Pro 64 ist mit 1,5 GHz getaktet und kann auf üppige 2 Gigabyte Arbeitsspeicher zugreifen. Auch dabei ist der neue Adreno-320-Grafikprozessor, der deutlich schneller sein soll als sein Vorgänger Adreno 225 und einen besseren Bildfluss und bessere Gaming-Eigenschaften bieten soll. Das neue LG nutzt Android 4.0 (Ice Cream Sandwich), ob ein Update auf 4.1 (bald) kommen wird, ist nicht bekannt.

Ein Technik-Highlight des 145 Gramm schweren Smartphones ist seine 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite. Das Smartphone ist mit einem 2100-mAh-Akku ausgestattet, der eine längere Lebenszeit als "normale" Akku haben soll. Außerdem ist das Optimus G mit einer  LTE-Funkeinheit ausgestattet, die in Korea einsetzbar ist. Dort soll das neue LG-Topmodell bald eingeführt werden.
 
Bislang ist es weder bekannt, ob LG das Optimus G ohne LTE nach Deutschland bringen wird, oder ob eine Version mit LTE für Deutschland geplant ist.
 
Hier finden Sie einen ausführlichen Connect-Testbericht des aktuellen LG Topmodell Optimus 4X HD (Connect-Testurteil „Gut“)

comments powered by Disqus
x