LG Superphone

LG G3 ist bereits im Handel

Offiziell kommt das LG G3 Anfang Juli in den Handel. Erste Onlinehändler haben es jetzt schon. Das G3 mit 16 GB gibt es bereits ab 519 Euro. Alle Infos zum LG G3.

LG G3

© LG

Das LG G3 ist bereits im Handel.

Offiziell gibt es das LG G3 erst nächste Woche, doch bei ersten Händlern ist die 16 GB Version des LG-Flaggschiffs bereits zu bekommen. Die Onlinehändler Hoh.de und Getgoods bieten das LG G3 mit 2 GB RAM und 16 GB Flashspeicher in Schwarz zum Preis von 519 Euro an.

Für das G3 in Gold und Weiß verlangen sie 529 Euro. Geliefert wird in der nächste Woche. Das G3 mit 32 GB und 3 GB RAM gibt es im Onlinehandel erst ab 3. Juli etwa bei Mediamarkt zu Preisen ab 599 Euro. Während der Preis des 16-GB-Modells bereits unter die LG-Preisempfehlung von 549 Euro rutschte, ist das 32-GB-Modell bislang nur zum UVP-Preis von 599 Euro bestellbar.

Interessant ist dieser Preistrend auch im Vergleich mit dem Marktpreis des Samsung Galaxy S5 mit 16 GB, das mit einen deutlich höheren UVP-Preis (699 Euro) in den Handel ging. Das Samsung S5 gibt es zurzeit im Onlinehandel ebenfalls zum Preis ab 519 Euro - etwa bei Eckotech.de. Dieser Preis gilt für das Galaxy S5 in Gold, Schwarz und Weiß.

Stand: 24.06.2014

LG G3  - Deutschland-Start Anfang Juli

Bislang gibt es das LG G3 nur in Südkorea. Am 27. Juni startet LG den Verkauf des Super-Phones mit 5,5 Zoll großem und hoch auflösenden QHD-Display auch außerhalb seines Heimatlandes. In Deutschland kommt das G3 Anfang Juli auf den Markt.

Bei uns wird das G3 mit 2 GB RAM und 16-GB-Flashspeicher 549 Euro kosten (UVP). Das G3 mit 32 GB internen Speicher und 3 GB RAM kommt für 599 Euro (UVP) auf den Markt. Im Onlinehandel ist die 16 GB-Version zurzeit ab 530 Euro (plus Transportkosten) und die 32-GB-Version ab 599 Euro zu finden.

Die in Deutschland ausgelieferte Version des G3 (Connect-Testbericht)  ist für das kabellose Laden vorgerüstet. Ein passenden Tischlader im Qi-Standard (siehe Bild unten) bietet LG in seinem Zubehör-Programm an.

Stand: 26.05.2014

LG G3 - alle Features geleakt

Morgen stellt LG offiziell sein neues Flaggschiff G3 vor. Nach vielen Leaks in den letzten Wochen sind eigentlich schon alle Details über das neue Anroid-Topmodell bekannt. Bereits jetzt erkennbar: Das LG G3 ist das zurzeit am besten ausgestattete Smartphone.

LG G3 offiziell vorgestellt: Alle Infos vom LG-Event

Jetzt hat LG ein weiteres Promo-Video ins Netz gestellt, um zu zeigen, dass das G3 mit dem hoch auflösenden 5,5-Zoll-QHD-Bildschirm gar nicht so viel größer ist als ein Smartphone mit einem 5,2-Zoll-Display. Im Video wird sichtbar, dass die Bildschirmumrandung des G3 sehr schmal ausfällt. Aber sehen Sie selbst:

Auf einer Webseite von LG UK sind am Wochenende die vollständigen technischen Daten des G3 aufgetaucht. Sie bestätigen die bereits geleakten Daten des G3 (siehe unten).

Einzig der Hinweis auf die Erweiterbarkeit des Speichers per MicroSD Karte mit einer Kapazität mit bis zu 2 Terabyte überrascht. Vermutlich handelt es sich  dabei aber um einen Schreibfehler, da es bislang noch keine MicroSD-Karten mit mehr als 128 GB gibt.

LG G3: Technische Daten

  • Display: 5,5 Zoll, Auflösung: 1440 x 2560 Pixel (QHD)
  • Prozessor: 2,46 GHz Quad-Core, Snapdragon 801
  • 2 bzw. 3 GB RAM, 16 GB bzw. 32 GB Speicher, per MicroSD-Kare erweiterbar
  • Betriebssystem: Android 4.4, Kitkat
  • Online: 2 G, 3G, LTE (CAT 4, VoLTE)
  • Kamera: 13-Megapixel-Hauptkamera, optischer Bildstabilisator, Autofokus mit Laserlicht, 2.1-Megapixel-Frontkamera mit Selfie-Mode
  • Akku: 3.000 mAh, austauschbar, kabellos aufladbar (Qi-Standard)
  • Größe: 146 x 75 x 8,9 mm
  • Farbvarianten: Grau, Gold und Weiß
  • Präsentation: 27. Mai 2014
  • Marktstart: Anfang Juli 2014
  • Preis: 549 Euro (16 GB, 2 GB RAM), 599 Euro (32 GB, 3 GB RAM)
Stand:23.05.2014

LG G3 - Wechselakku und MicroSD-Slot

Neue Fotos des LG G3 bestätigen es: Die internationale Version des G3 besitzt einen wechselbaren 3.000 mAh Akku. Zudem belegen die Bilder, dass LG im G3 einen Steckplatz für MicroSD-Karten eingebaut hat. Mit seiner Hilfe lässt sich der interne Speicher des G3 erweitern.  Die übrigen technischen Features entsprechen vermutlich der koreanischen Version des G3, die bereits vor einigen Tagen geleakt wurden. (siehe unten).

Noch vor der offiziellen Vorstellung des G3 am 27. Mai präsentierte LG bereits das erste Zubehör für das G3.

Passend zum Superphone gibt es ein Quick Circle Case. Die Hülle hat ein rundes Sichtfenster auf seiner Frontseite, die den Blick auf einige Funktionen des G3 erlaubt. LG biete das Case in fünf Farben an, wobei es Hüllen mit integrierter drahtlosen Aufladefunktion und ohne diese Ladefunktion geben wird.

Stand: 22.05.2014

LG G3 - finale Features geleakt

Am 27. Mai präsentiert LG sein Flaggschiff G3 - aber bereits heute sind die finalen Daten des LG G3 durchgesickert. Auf einem geheimen Händler-Meeting in Südkorea wurde das G3 gestern vorgestellt, kurz darauf wurden die finalen Specs des G3 geleakt.

Die Ausstattung des G3 entspricht weitgehend den bislang gemunkelten Daten: Technisches Highlight des G3 ist somit das 5,5 Zoll große QHD-Display. Es bietet eine detailscharfe Auflösung von 1440 x 2560 Pixel und eine Pixeldichte von 538 Pixel pro Zoll. Trotz des Riesendisplays ist das G3 nicht übermäßig groß. Es besitzt ein ähnliches Format wie das SonyXperia Z2, das "nur" über ein 5,2-Zoll-Display verfügt.

Als Antrieb kommt der Quad-Core-Prozessor Snapdragon 801 zum Einsatz, der von 3 GB RAM unterstützt wird. Damit verfügt das G3 über den gleichen Prozessor wie das Samsung Galaxy S5.

LG bietet das G3 mit einem 32-GB-Speicher an, eine Erweiterbarkeit per MicroSD-Karte wird nicht erwähnt.  Das LG G3 verfügt über eine 13-Megapixel-Hauptkamera mit optischem Bildstabilisator sowie einem speziellen Autofokus mit Laserhilfslicht.

Eine 2,1-Megapixel-Frontkamera, die mit einem speziellen Selfie-Modus ausgestattet ist, ist auch vorhanden. Details zu diesem Selfie-Modus sind bislang jedoch nicht bekannt. Das LG G3 wird zudem einen 3.000 mAh Akku eingesetzt bekommen und Android 4.4 als Betriebssystem nutzen.

Die genannten Specs sind die technischen Daten des in Südkorea angebotenen G3. Nicht sicher ist, ob es über eine identische technische Ausstattung wie die internationale Variante des G3 verfügt. LG präsentiert das G3 offiziell erst am 27. Mai 2014 in London.

Stand: 19.05.2014

LG G3 - Pressefoto geleakt

Offiziell aussehende Pressefotos des neuen LG-Flaggschiffs hat jetzt Power-Leaker @evleaks veröffentlicht. Zu sehen ist das G3 von allen Seiten in den Farben Gold und Weiß. Vor allem bei dem goldenen G3 (siehe Bild unten) ist die gebürstete Metalloberfläche gut zu erkennen. Ebenfalls gut sichtbar sind die im Vergleich zum G2 (Bild oben) modifizierten Tasten auf der Rückseite des G3.

Die meisten technischen Daten des LG-Flaggschiffs sind inzwischen ohnehin bekannt, obwohl die offizielle Vorstellung erst am 27. Mai erfolgt. Das neue LG G3 verfügt über ein 5,5 Zoll großes QHD-Display mit der Super-Auflösung von 1440 x 2560 Pixel. 3 GB RAM, Android 4.4 und eine 16-Megapixel-Hauptkamera sind auch vorhanden. Außerdem soll sein Gehäuse staub- und wasserdicht sein

Weiterhin widersprüchliche Meldungen gibt es zum eingebauten Quad-Core-Prozessor. Entweder verfügt das G3 wie das Samsung Galaxy S5, HTC One (M8) oder das Sony Xperia Z2 über einen Snapdragon-801-Prozessor oder es ist der noch leistungsstärkere Snapdragon 805 eingebaut.

Stand: 13.05.2014

LG G3 mit Metallgehäuse?

Ihr neues Topmodell LG G3 wollen die Koreaner am 27. Mai enthüllen. Die Präsentation erfolgt gleich in sechs Städten weltweit. Die Hauptveranstaltung findet am 27. Mai in London statt. Zeitgleich sind LG-Events in New York und San Francisco angesetzt. Am 28. Mai folgen Veranstaltungen in Istanbul, Seoul und Singapur.

Das LG G3 soll - so die aktuelle Gerüchteküche - das erste Smartphone mit einem hoch auflösenden QHD-Display (1440 x 2560 Pixel) sein, das international angeboten wird. Es bietet damit eine zum Teil bessere Ausstattung als das Samsung-Topmodell Galaxy S5.

Mit einem Teaser-Video hat LG die Spekulationen rund ums G3 wieder angeheizt. Im Clip ist die Rückseite des G3 kurz zu sehen - sie scheint aus gebürstetem Metall zu sein. Bislang wurde über ein Gehäuse aus Plastik spekuliert. Aber sehen Sie selbst.

Stand:17.04.2014

LG G3 mit QHD-Superdisplay

Das neue G3 soll etwa so groß sein wie das Samsung Galaxy S5, aber ein deutlich größeres 5,5 Zoll-Display besitzen, meldete der bulgarische Blog Nixanbal.com mit Verweis auf einen Insider. Außerdem bietet das Display des LG G3 mit seinen 1440 x 2560 Pixel (QHD-Display) eine deutlich detailreichere Auflösung als das S5-Display.

Wie beim Vorgänger G2 soll LG beim G3 auf Tasten auf der Frontseite verzichten und stattdessen Tasten auf seiner Rückseite bieten, die jedoch kleiner ausfallen als beim G2. Die Rückseite des neuen LG-Spitzenmodells ist aus mattem Polycarbonat, sie soll abnehmbar sein. Die Hauptkamera soll über einen 13-Megapixel-Aufnahmechip verfügen. Diese Angabe widerspricht allerdings bisherigen Infos, ein 16-Megapixel-Chip scheint wahrscheinlicher zu sein. Ob das beschriebene Modell die endgültige Version des LG G3 ist, sei ihnen nicht bekannt, schränken die Autoren des Berichts selbst ein.

The Verge hat inzwischen ein Foto veröffentlicht, auf dem die Verpackung eines goldenen G3 zu sehen ist. Auch in diesem Bericht wird behauptet, dass das G3 über ein 5,5-Zoll-Display mit einer sehr dünnen Umrandung verfügt. Eine Größe ähnlich dem Samsung Galaxy S5 scheint möglich. Mit der Vorstellung des G3 ist im Mai oder Juni zu rechnen. Sein Marktstart könnte im Sommer erfolgen. Bislang hat LG sein neues Spitzenmodell offiziell noch nicht angekündigt.

Stand: 15.04.2014

LG G3 - kommt es im Juni?

LG will sein neues Flaggschiff G3 bereits im Juni präsentieren und den Verkauf im Juli starten, meldet ZDNet Korea. Der Grund für diesen Termin soll dem Bericht zufolge sein, dass LG unbedingt als weltweit erster Hersteller ein Smartphone mit einem sehr hoch auflösenden QHD-Display (Auflösung: 1440 x 2560  Pixel) auf den Markt bringen will.

Samsung wird wahrscheinlich Ende August mit dem Galaxy Note 4 sein erstes Smartphone mit einem QHD-Display vorstellen. Aber auch der chinesische Hersteller Oppo hat mit dem Oppo Find 7 ein Smartphone mit einem QHD-Display im Program.. 

Das LG G3 soll, so die aktuellen Gerüchte, ein 5,5 Zoll großes QHD-Display bieten. Als Antrieb soll entweder der Snapdragon 801 oder möglicherweise der brandneue Snapdragon 805 zum Einsatz kommen. 3GB RAM sowie Android 4.4 als Betriebssystem sind vermutlich auch vorhanden.

LG G2 - Der Vorgänger im Test

Die 16-Megapixel-Hauptkamera des G3 soll mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet sein. Ob das neue LG-Flaggschiff ein wasser- und staubgeschütztes Gehäuse bekommt, gilt weiterhin als sehr unsicher.

Stand: 14.03.2104

LG G3 mit QHD-Superdisplay?

Die neuen Topmodelle von Samsung, Sony und HTC stehen kurz vor dem Marktstart - zum G3, dem neuen LG-Topmodell, sind zurzeit lediglich Gerüchte im Umlauf. Jetzt wurde ein User Agent Profile eines bislang unbekannten LG Modells mit der Bezeichnung D850 geleakt, das möglicherweise das neue LG G3 sein könnte. Dieses LG-Phone verfügt über ein hochauflösendes QHD-Display (Auflösung: 1440 x 2560 Pixel), was mit den bislang bekannten Gerüchten zum G3 übereinstimmt. Weitere Angaben zur Ausstattung sind dem Profil allerdings nicht zu entnehmen

Dieser Bildschirm ist nicht nur detailschärfer als die Displays des Samsung Galaxy S5, Sony Xperia Z2 und HTC One (2014), sondern mit 5,5 Zoll auch etwas größer. Er übertrifft größenmäßig auch den Bildschirm des aktuellen LG-Spitzenmodells G2. Als Antrieb könnte - so die aktuellen Gerüchte - wie beim Samsung S5, Sony Z2 und HTC One (2014) der Qualcomm Quadcore-Prozessor Snapdragon 801 zum Einsatz kommen. Möglicherweise ist der neue Qualcomm-Superprozessor Snapdragon 805 eingebaut. Zurzeit ist dieser Quadcore-Prozessor noch nicht verfügbar.

LG G2 vs. Google Nexus 5

Eine 16-Megapixel-Hauptkamera mit optischem Bildstabilisator zählt ebenfalls zu den potentiellen Ausstattungsdetails des neuen LG-Topmodells.

Samsung S5 oder Sony Xperia Z2 - wer kommt zuerst?

Stimmern die aktuellen Gerüchte, dann wird LG sein neues Spitzenmodell im Mai 2014 vorstellen. Vielleicht kommt es aber auch später, denn LG hat den Vorgänger G2 erst im August 2013 präsentiert.

LG G3, Ladegerät

© LG

LG G3: Den Lader im Qi-Standard gibt es im LG-Zubehörprogramm

LG G3 : The best "grip-ability"

Quelle: LG Mobile Global
0:53 min

Mehr zu LG

Android-Smartphone von LG

Smartphone-Kamera

Testbericht

LG G3, Zubehör,Quick Circle Case

© LG

LG Quick Circle Case - bereits vor G3-Präsentation stellt LG eine Hülle für das G3 vor
LG G3

© evleaks

LG G3 - offiziell aussehendes Foto geleakt

LG G3 - Coming Soon

Quelle: LG UK
0:36 min

Mehr zum Thema

Verschiedene Smartphones unter 100 Euro
Kauftipps

Unsere Kauftipps für kleine Budgets arbeiten mit Android oder Windows Phone und bieten erweiterbare Speicher.
Samsung 100 Millionen Galaxy S
Smartphones der Woche

Samsung bringt womöglich im April das Galaxy S4 und Apple ein iPhone mit 4,8-Zoll-Display. Alle Neuigkeiten rund ums Thema Smartphones im…
Media Markt KW11/2013
Schnäppchen-Check

Im Aktionsprogramm präsentiert Media Markt das Samsung Galaxy S3 Mini, Galaxy S3, LG Nexus 4 und LG Optimus Vu. Sind Schnäppchen darunter?
Samsung Galaxy S4
Smartphones der Woche

Das Galaxy S4 ist endlich da und überzeugt im ersten Test. Alle Neuigkeiten rund ums Thema Smartphones im Wochenrückblick.
Samsung Galaxy S6
Neue Top-Smartphones

Samsung arbeitet am neuen Galaxy S6, LG feilt am neuen Flaggschiff G4. Aber wann werden sie vorgestellt? Ein koreanische Quelle nennt den 2. März…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.