Menü
MWC 2013

LG Optimus F7 und F5: LTE-Handys

LG Optimus F-Serie
Anzeige
Das LG Optimus F5 und das Optimus F7 sind LTE-Smartphones aus dem mittleren Preissegment mit Dual-Core-Prozessor, großem Akku und Android 4.1.2 (Jelly Bean).

Bereits in der Woche vor dem Mobile World Congress in Barcelona (MWC) kündigt LG zwei Android-Smartphones der neuen Optimus-F-Serie an. Die beiden Mittelklasse-Modelle LG Optimus F5 und LG Optimus F7 nutzen Android 4.1.2 (Jelly Bean), sind in den schnellen LTE-Netzen einsetzbar und verfügen über Funktionen wie QSlide, um zwei Apps gleichzeitig im Vollbildmodus zu öffnen, und Live Zooming, um Bildaussschnitte bei Videowiedergabe zu vergrößern.

Optimus F5: LTE-Handy mit 4,3 Zoll-Display

Das Optimus F5 verfügt über ein 4,3-Zoll-IPS-Display. Es wird von einem 1,2-GHz-Dual-Core-Prozessor angetrieben. Ein 2150-mAh-Akku sorgt für ausreichend Ausdauer.

Im Test: LG Optimus L 9

Optimus F7: LTE-Handy 4,7 Zoll-Bildschirm

Das Optimus F7 verfügt über ein True-HD-Display im 4,7-Zoll-Format. Auch bei ihm kommt ein Dual-Core-Prozessor zum Einsatz, der mit 1,5 GHz etwas höher getaktet ist als beim Schwestermodell. Sein Akku fällt mit 2 540 mAh ebenfalls etwas größer als beim F5 aus.  

MWC 2013: Das zeigen Samsung, HTC & Co.

Nach Angaben von LG kommt das Optimus F5 in Europa im zweiten Quartal 2013 auf den Markt. Das Optimus F7 folgt später in ausgewählten globalen Märkten. Ob Deutschland dabei sein wird, ist noch unklar.

Den genauen Marktstart und die weiteren technischen Daten von F7 und F5 nennt LG erst nächste Woche auf dem MWC in Barcelona.

 
comments powered by Disqus
Anzeige
x