Angriff auf Snapchat?

Lifestage: Facebook startet Video-App für Teenager

Mit der neuen Video-App Lifestage will Facebook jugendliche Nutzer zurückgewinnen. Der Clou: Erwachsene haben keinen Zutritt.

Lifestage

© Facebook

Lifestage

Viele Teenager haben Facebook längst den Rücken gekehrt und tummeln sich lieber bei Snapchat. Diesem Trend entgegenwirken könnte Facebook jetzt mit der neuen App Lifestage. Die Video-App richtet sich speziell an Jugendliche. Nutzer, die älter sind als 21 Jahre, können zwar die App installieren und ein Profil anlegen, sehen aber keine Profile von anderen Nutzern.

Um sich bei Lifestage anzumelden braucht man kein Facebook-Profil. Man muss aber den Namen seiner Schule angeben. Sobald mindestens 20 Schüler der gleichen Schule angemeldet sind, kann man die Profile seiner Mitschüler sehen. So soll sich die App wohl durch Mundpropaganda schneller verbreiten.

In Lifestage legt man ein Profil mit vielen kurzen Videoclips an. Darin soll man zeigen, was man mag oder nicht, wer die besten Freunde sind und verschiedene Stimmungen einfangen. Die Videos kann man jederzeit austauschen und durch neue ersetzen. In einer Übersicht zeigen verschiedene Smileys an, welche der Kontakte neue Videos hochgeladen haben, und wer schon länger nicht mehr aktiv war.

Entwickelt wurde Lifestage von dem erst 19-jährigen Facebook-Mitarbeiter Michael Sayman. Sein Ziel war es, eine App zu schaffen, die Nutzer in seinem Alter interessiert. Inspiriert wurde er durch die Anfänge von Facebook, das zunächst auch nur für eingeschriebene College-Studenten zugänglich war. Eine Möglichkeit, direkt mit anderen in Kontakt zu treten, hat er nicht eingebaut, da es seiner Ansicht nach schon genug Messenger-Apps gebe. Stattdessen kann man auf die Profile bei anderen Netzwerken verlinken, etwa Instagram und sogar Snapchat.

Bislang ist Lifestage nur in den USA und nur für iOS erhältlich. Wann die App in anderen Ländern an den Start geht und ob auch eine Android-Version geplant ist, ist nicht bekannt.

Mehr zum Thema

Prisma Android App Download
Kunstfilter-App

Nach dem erfolgreichen iPhone-Start von Prisma hat Prisma Labs jetzt auch die Android-Version der App im Play Store veröffentlicht.
Pokémon Go
Pokémon GO Bug

Einige Pokémon-GO-Spieler haben fälschlicherweise legendäre Pokémon bekommen. Niantic hat diese nun aus den Accounts entfernt.
WhatsApp Anruf
Sprachnachricht

Die iOS-App von WhatsApp erhält ein Update. Die neue Version erleichert es, nach einem abgelehnten Anruf eine Sprachnachricht zu hinterlassen.
Whatsapp Facebook Telefonnummer
Nutzungsbedingungen geändert

Neue Nutzungsbedingungen bei Whatsapp: Der Messenger wird mehr Daten an Facebook weitergeben - darunter die Handynummer.
threema rabatt aktion
Whatsapp-Alternative

Die Whatsapp-Alternative Threema gibt es aktuell für iOS und Android zum Sonderpreis. Interessenten müssen sich jedoch beeilen.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.